MATERIALICA Magazin 2012

lesen

Lightweight Design for New Mobility

Zielführende Werkstoff-Applikationen: Materialimpulse im Branchenkontext Vom 23. bis zum 25. Oktober findet die 15. MATERIALICA auf dem Gelände der Neuen Messe München zeitgleich mit der eCarTec – 4. Internationale Leitmesse für Elektro- und Hybridmobilität – statt. „Never change a…

lesen

Lightweight Design for New Mobility

Leichtbau auf dem Weg in die Großserie

Autos und Flugzeuge müssen abspecken – etwa indem möglichst viele Bauteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff CFK gefertigt werden. Bisher wurden diese Bauteile per Hand hergestellt. Je leichter sie sind, desto weniger Sprit verbrauchen sie und desto weniger Kohlendioxid pusten sie in…

lesen

Leichtbau auf dem Weg in die Großserie

Bayer MaterialScience und Ingeteam entwickeln erste Elektroauto-Ladestationen mit Polyurethan-Gehäusen

Sie sind ein weiteres innovatives Beispiel für Mobilitätskonzepte der Zukunft: die von der spanischen Firma Ingeteam in enger Zusammenarbeit mit Bayer MaterialSicence und Policam entwickelten Ladestationen für Elektroautos. Das Besondere dieser Ladestationen liegt dabei vor allem…

lesen

Bayer MaterialScience und Ingeteam entwickeln erste Elektroauto-Ladestationen mit Polyurethan-Gehäusen

Bayer MaterialScience und Ingeteam entwickeln erste Elektroauto-Ladestationen mit Polyurethan-Gehäusen

Sie sind ein weiteres innovatives Beispiel für Mobilitätskonzepte der Zukunft: die von der spanischen Firma Ingeteam in enger Zusammenarbeit mit Bayer MaterialSicence und Policam entwickelten Ladestationen für Elektroautos. Das Besondere dieser Ladestationen liegt dabei vor allem…

lesen

Bayer MaterialScience und Ingeteam entwickeln erste Elektroauto-Ladestationen mit Polyurethan-Gehäusen

Elektromobilität wird Kunststoffmarkt bis 2017 drastisch wachsen lassen

Mit der steigenden Produktion von Elektrofahrzeugen wird das Marktvolumen von Kunststoffen bis 2017 laut Frost & Sullivan auf über 23.613 Tonnen anwachsen gegenüber dem letzten Jahr wäre das mehr als eine Verdreißigfachung. Treiber dafür sollen die Vorteile von Kunststoffen -…

lesen

Elektromobilität wird Kunststoffmarkt bis 2017 drastisch wachsen lassen

Kompetenz & Technologie

Die Secar Technologie GmbH ist ein hoch qualifiziertes Entwicklungs- und Produktions-Unternehmen mit dem Fokus auf der Entwicklung und Produktion von Bauteilen aus Faserverbundwerkstoffen. Es werden u. a. im Kundenauftrag Carbonplatten, Carbonrohre, Carbonprofile sowie…

lesen

Kompetenz & Technologie

Aerographit: Das leichteste Material der Welt

Es ist elektrisch leitfähig, stabil, verformbar und trotz seines niedrigen Gewichtes sehr belastbar: Aerographit, den leichteste bekannte Feststoff der Welt haben Wissenschaftler der Christian-Albrechts-Universität in Kiel und der Technischen Universität Hamburg-Harburg Anfang Juli der…

lesen

Aerographit: Das leichteste Material der Welt

Elektrofahrzeug mit inrekor Leichtbau-Technologie

Eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung und Herstellung des QBEAK-Chassis, bei dem das Gewicht der Kernkonstruktion um 30 % gesenkt wurde, spielte der Spezialist für Leichtbautechnologie, inrekor. Das innovative inrekorFahrgestell wurde aus einem Kern aus ARPRO® gefertigt, einem…

lesen

Elektrofahrzeug mit inrekor Leichtbau-Technologie

I n t e l l i g e n t e r Kunstmuskel mindert Vibrationen und Schwingungen

Ingenieure des Frauenhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF arbeiten derzeit an der Entwicklung intelligenter Materialien, die Vibrationen mindern und Energie aus der Umwelt gewinnen können. Sie entwickeln Bauteile aus so genannten elektroaktiven Elastomeren…

lesen

I n t e l l i g e n t e r Kunstmuskel mindert Vibrationen und Schwingungen

Gewicht halbiert: Automobiler Leichtbau mit Magnesium

Anlässlich des ersten TeMaKplus-Workshops hat die BMW M GmbH eine Rücksitzlehne aus Magnesium für die BMW 3er-Reihe vorgestellt. Die aus einem Vorentwicklungsprojekt hervorgegangene Rücksitzlehne ist im Verhältnis 60/40 geteilt und umklappbar. Mit einem Gewicht von nur 5,45 Kilogramm…

lesen

Gewicht halbiert: Automobiler Leichtbau mit Magnesium

Hocheffiziente Energiespeicher aus Kohlenstoffnanofasern

Sonnen- und Windenergie sind die Energiequellen der Zukunft. Sie erzeugen vor allem dann Strom in großen Mengen, wenn die Sonne scheint oder der Wind weht. Doch was passiert, wenn an diesen Tagen mehr Strom produziert wird als verbraucht wird? Oder an Tagen, an denen kein Wind…

lesen

Innovative Beschichtungen verringern Treibstoffverbrauch

Wissenschaftlern der internationalen Gemeinschaftsforschung CORNET (Collective Research Networking) ist es gelungen eine Oberflächentechnologie für Titanaluminide (TiAl) zu entwickeln, die Flugmotorenbauteile deutlich leichter werden lässt. Titanaluminide sind Aufgrund ihrer…

lesen

Innovative Beschichtungen verringern Treibstoffverbrauch

Neue Materialien für elektrische Energiespeicher der Zukunft

Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahlentechnik forschen an neuen Materialien für elektrische Energiespeicher. Die Forscher aus Dresden haben dabei Schwefelelektroden entwickelt die zu herkömmlichen Li-Ionen-Batterien eine Verdoppelung der Energiedichte…

lesen

Lasertransparenz für Motorkühlung

Die Luftführung zur Kühlung moderner Fahrzeugmotoren wird in Zukunft steuerbar sein und dadurch noch effizienter funktionieren als bisher. Möglich macht dies das neuartige Steuerungsmodul des Motorenentwicklers Precision Motors Deutsche Minebea (PM DM), das in Kooperation mit dem…

lesen

Sport

Er sorgte bei seinem Auftritt bei den Olympischen Spielen in London für Aufsehen – der 24- jährige Südafrikaner Oscar Pistorius ist der erste Olympionike, der mit CarbonProthesen an den Start geht. Von Geburt an fehlen dem Sportler aufgrund eines Gendefektes die Wadenbeine sowie die…

lesen

Sport

Mars-Rover „Curiosity“ erobert den Mars

Curiosity – so heißt der der teuerste und dabei auch vielseitigste Roboter, der jemals ins All gestartet ist. Am 6. August dieses Jahres landete der Mars-Rover auf unserem Nachbarplaneten. Obwohl er hinsichtlich seines Gewichts von rund 900 Kilogramm das schwerste und…

lesen

Mars-Rover „Curiosity“ erobert den Mars

Leicht und transparent

Leichtigkeit spart Treibstoff und schont damit die Umwelt. Ein Aspekt, der schon für Autos mit konventionellem Antrieb wichtig ist. Noch entscheidender ist das Gewicht für den wachsenden Markt der Elektromobilität. Deshalb sind Verscheibungen aus PLEXIGLAS® bei Evonik ein großes Thema. Denn…

lesen

Leicht und transparent

Krümmung, Dehnung & Vibration Vielseitiges Messen mit optischen Fasern

Die Flügel von Windkraftanlagen, die Felsen einer Steilküste, das reibungslose Funktionieren einer Produktionsanlage – ein plötzliches Versagen kann schwere Folgen haben. Mit Hilfe von faseroptischen Sensoren ist es möglich, frühzeitig kleinste Veränderungen zu lokalisieren und somit…

lesen

Krümmung, Dehnung & Vibration Vielseitiges Messen mit optischen Fasern

Openair®-Plasma ermöglicht Haftung von PUR auf PP

Polypropylen (PP) und PUR-Schaum mögen einander nicht, wenn es um die gemeinsame Haftung geht. Es sei denn, das unpolare PP wird auf eine Weise vorbehandelt, dass sich seine Oberfläche verändert und die Oberflächenenergie soweit ansteigt, dass sie für die PUR-Haftung empfänglich wird…

lesen

Openair®-Plasma ermöglicht Haftung von PUR auf PP

Klebstoffe für Leichtbau-Werkstoffe unterstützen E-Mobilität

Dow Automotive Systems verantwortet als Projektpartner im „Light-eBody“-Vorhaben den Bereich der Klebstoffe für das Fügen verschiedenartiger Karosseriewerkstoffe. In dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojekt soll in der Projektlaufzeit von…

lesen

Klebstoffe für Leichtbau-Werkstoffe unterstützen E-Mobilität

Mit dem LeichtbauElektroflugzeug über den Atlantik

Der US-Amerikaner Chip Yates, Pionier im Bereich elektrische Fortbewegungsmittel, hat ein rein elektrisch angetriebenes einmotoriges Flugzeug auf über 200 Meilen pro Stunde beschleunigt. Mit 325,9 km/h flog er die Long-ESA, eine modifizierte Variante der Long-EZ. In absehbarer Zeit wil er mit…

lesen

Mit dem LeichtbauElektroflugzeug über den Atlantik

Leichtbaukarosserie für Elektroautos

Weil der Ladevorgang bei einem Elektroauto noch relativ lange dauert ist es wichtig, dass das Elektrofahrzeug so wenig wie möglich wiegen, denn durch ein geringeres Gewicht können mehr Kilometer mit der gleichen Batteriekapazität gefahren werden Denn jeder Kilo weniger bedeutet mehr…

lesen

Leichtbaukarosserie für Elektroautos

Rekord-Rotorblatt für Windräder

Siemens hat die weltweit längsten Rotorblätter für Windturbinen hergestellt. Mit 75 Metern Länge haben sie fast die Spannweite eines Airbus A380. Ab Herbst werden die Rotorblätter des Typs B75 an einem Prototyp der 6-MegawattOffshore-Windkraftanlage in der Teststation in Østerild in…

lesen

Rekord-Rotorblatt für Windräder