agrarheute Magazin 10/2019

lesen

<p>EDITORIAL</p>

von Uwe Steffin, Chefredakteur Was bisher „gute fachliche Praxis“ war, reicht einer zunehmend kritischen Öffentlichkeit nicht mehr. Im Ackerbau soll deshalb abgerüstet werden, so das erklärte Ziel der bundesregierung. Der Mitteleinsatz soll reduziert, das Insektensterben dadurch gestoppt werden.…

lesen

<p>EDITORIAL</p>

<p>BILD DES MONATS</p>

Der regenwald am Amazonas brennt. Neben der trockenheit sind vor allem brandlegungen die Ursache dafür. Die Anzahl der brände bewegt sich in diesem Jahr zwar noch im rahmen des 20-jährigen Durchschnitts. Allerdings sagt das nichts über die Intensität der Feuer aus. Laut rauch- und Schadgaserfassung…

lesen

<p>BILD DES MONATS</p>

<p>AUF DEN PUNKT</p>

Redaktion Magazin magazin@agrarheute.com Agrarabsolventen sind glücklicher Befragung. Sie sind mit ihrem Leben nach dem Studium zufriedener als Zahnmediziner oder Naturwissenschaftler: Absolventen der Agrar- und ernährungswissenschaften. Insgesamt betrachtet, sind Agrar-Studienabgänger etwas…

lesen

<p>AUF DEN PUNKT</p>

<p>SPD-MARIONETTE KLÖCKNER</p>

BRENNPUNKT Das Agrarpaket zur Kürzung der Direktzahlungen, zum tierwohllabel und zum Insektenschutz zeigt wenig Fachkenntnis an der Spitze des Agrarministeriums. An den Fäden ziehen andere. Vor der SPD ziehe ich meinen Hut. Bei Landtags- und EU-Wahlen fährt sie ein schlechtes Ergebnis nach dem…

lesen

<p>SPD-MARIONETTE KLÖCKNER</p>

<p>DIE BESTEN LANDWIRTE 2019</p>

33 Finalisten treten dieses Jahr beim Ceresaward an. Wer von ihnen wird Sieger in seiner oder ihrer kategorie, und wer gewinnt den titel „landwirt des Jahres 2019“? Es ist wieder so weit: Die Nacht der Landwirtschaft steht bevor! Das Kosmos in Berlin öffnet seine Tore für das Event des Jahres. Alle…

lesen

<p>DIE BESTEN LANDWIRTE 2019</p>

<p>NEUE STRATEGIEN FÜRS ACKERN GESUCHT</p>

Die bundesregierung setzt mit ihrer ackerbaustrategie auf Vorgaben zu klima- und Pflanzenschutz, Düngung, Artenvielfalt und Digitalisierung. ein klimaschutzgesetz lässt noch auf sich warten und das Desaster bei der Düngeverordnung erschwert es, vorhandene Strategien fürs ackern umzusetzen. …

lesen

<p>NEUE STRATEGIEN FÜRS ACKERN GESUCHT</p>

<p>„DER CO2 -ZERTIFIKATE-HANDEL IST EINE CHANCE FÜR UNS BAUERN“</p>

LESERRUNDRUF Als bodenexperte gehört Michael reber dem 100-köpfigen Praktikernetzwerk an, das für die Ackerbaustrategie angehört wurde. Der Ackerbauer aus Gailenkirchen bei Schwäbisch Hall treibt auf seinem betrieb den bodenschutz voran. Vor drei Jahren war er Finalist beim CeresAward von agrarheute…

lesen

<p>„DER CO2 -ZERTIFIKATE-HANDEL IST EINE CHANCE FÜR UNS BAUERN“</p>

<p>MIT VIELFALT EXTREMEN TROTZEN</p>

Der Ackerbau steht am Scheideweg. Burkhard (links) und Hendrik fromme aus dem niedersächsischen königslutter am elm zeigen, wie sich viele Probleme lösen lassen. So federn sie die Folgen des klimawandels ab. Fotos: Jaworr Wetterextreme sind längst nicht mehr die Ausnahme, sie sind Alltag. Die…

lesen

<p>MIT VIELFALT EXTREMEN TROTZEN</p>

<p>DER GESPRÄCHSFADEN IST GERISSEN</p>

Etwas läuft falsch zwischen Landwirten und Verbrauchern. Nie zuvor waren Missverstehen und Misstrauen so groß. Das muss sich ändern. Die Fronten zwischen Landwirten und Verbrauchern sind verhärtet. Vorurteile prägen das Bild von der Agrarpoduktion in der Öffentlichkeit. Die Wirklichkeit kommt selten…

lesen

<p>DER GESPRÄCHSFADEN IST GERISSEN</p>

<p>GUT GEBRÜLLT, LÖWE!</p>

BERLINER KREISE Die CSU nutzt den Abschied vom Bundeslandwirtschaftsministerium zu klaren Ansagen in der Agrarpolitik. Dass den Worten auch Taten folgen, ist wenig wahrscheinlich. Die Erleichterung war mit Händen zu greifen im Freistaat: vorbei das Joch des Leinenzwangs, Schluss mit selbstauferlegten…

lesen

<p>GUT GEBRÜLLT, LÖWE!</p>

<p>AUF DEN PUNKT</p>

Redaktion Magazin magazin@agrarheute.com Gericht kippt Biodiv-Auflage Pflanzenschutz. Das Verwaltungsgericht braunschweig hat das Umweltbundesamt (UbA) vorerst gestoppt: Die vom UbA geforderte Zwangsstilllegung von 10 Prozent der Ackerfläche eines betriebs zum Ausgleich für den einsatz bestimmter…

lesen

<p>AUF DEN PUNKT</p>

<p>BEDROHUNG ODER CHANCE?</p>

Immer mehr Supermärkte und Discounter bringen pflanzliche burgerpatties und buletten auf den Markt. Mit dem erbsen- und Sojaanbau gibt es zwar neue absatzmöglichkeiten für erzeuger, doch der Hype birgt risiken für die Veredelungswirtschaft. Aufmacherfotos: Adobe Stock (2)/Tkachuk, Thomas; Foto:…

lesen

<p>BEDROHUNG ODER CHANCE?</p>

<p>VEGAN LEBEN AUS SCHULDGEFÜHL?</p>

Immer mehr Menschen in Deutschland entscheiden sich beim Einkauf gegen Fleisch. Der Markt reagiert mit innovativem fleischersatz auf Pflanzenbasis. Frank Quiring vom Rheingold Institut in Köln erklärt die Ursachen. Fotos: Adobe Stock/Andrei; rheingold institut Was ist der grund, dass fleisch immer…

lesen

<p>VEGAN LEBEN AUS SCHULDGEFÜHL?</p>

<p>PLÖTZLICH OHNE MOLKEREI</p>

Kann ein Verstoß gegen den Tierschutz eine außerordentliche kündigung des Milchliefervertrags rechtfertigen? Nicht erst seit dem Vorfall im Unterallgäu drängen viele Milchverarbeiter auf Zusatzklauseln zum tierwohl. Darauf sollten Sie achten. Das Unterallgäu erlebte im Juli einen Skandal, der…

lesen

<p>PLÖTZLICH OHNE MOLKEREI</p>

<p>FEHLER IM SYSTEM</p>

Dänemark glänzt mit Top-Betrieben und -Strukturen. Doch kämpft die Branche auch noch zehn Jahre nach der Finanzkrise mit den Folgen zu hoher Schulden. Vielen Betrieben droht die Insolvenz. Ein Blick zu unserem nördlichen Nachbarn Dänemark ist immer wieder interessant. Nicht wenige behaupten, dass…

lesen

<p>FEHLER IM SYSTEM</p>

<p>WENN DER VETERINÄR DIE ERNTE VERBIETET</p>

Tritt die Afrikanische Schweinepest auf, können Behörden Landwirten verbieten, ihre Flächen zu bewirtschaften oder zu ernten. Doch dafür gibt es jetzt neue Versicherungsangebote. Wir haben sie verglichen. Fotos: Finn, Adobe Stock Landwirt Tobias Hamburger aus Rheinzabern in der Südpfalz ist die…

lesen

<p>WENN DER VETERINÄR DIE ERNTE VERBIETET</p>

<p>WIE DER FISKUS MITZAHLT</p>

Muss das Altenteilerhaus renoviert werden, können Sie als Hofnachfolger die Kosten beim Finanzamt geltend machen. Dazu sind aber einige Punkte zu beachten. Auf vielen Höfen ist es der Fall: Spätestens nach der Hofübernahme baut das junge Betriebsleiterpaar eine neue Wohnung. Die Altenteiler bleiben…

lesen

<p>WIE DER FISKUS MITZAHLT</p>

<p>ZWISCHEN MARKT UND POLITIK</p>

Dünger kaufen ist ein Problem. Entscheidend ist nicht der Bedarf der Pflanze oder der Preis, sondern die Politik. Ackerbauern stecken in einer Zwangslage. Beim Düngereinsatz müssen sie zwischen immer engeren politischen Vorgaben und ackerbaulichen Notwendigkeiten lavieren. Ökonomisch kommt dabei…

lesen

<p>ZWISCHEN MARKT UND POLITIK</p>

<p>TRÜBE AUSSICHTEN</p>

Rinderhalter brauchen einen langen Atem. Futter ist knapp und teuer. Die Erlöse decken nicht die Kosten. Was ist zu tun? Die Lage ist ernst. Das zweite Dürrejahr in Folge bringt viele Rinderhalter an ihre Grenzen. Der Grund: In den trockenen Regionen ist Raufutter erneut knapp und teuer. Oftmals…

lesen

<p>TRÜBE AUSSICHTEN</p>

<p>DER RAPS IST VERKAUFT</p>

VERMARKTUNG LIVE Die Weizenpreise verharren auf niedrigem Niveau und reizen nicht zum Verkauf. Beim Raps bot sich hingegen eine Chance zur vermarktung. Fotos: Jendrziak, Rupp-Neuboeck, Wyrwa, Heeger Die Ernte 2019 ist größtenteils gelaufen – und wieder einmal enttäuschen die Preise für die Hauptfrucht…

lesen

<p>DER RAPS IST VERKAUFT</p>

<p>MARKTPANORAMA</p>

Mehr zum thema lesen Sie auf unserer Website: markt.agrarheute.com Mühlen sind fürs Erste versorgt Die Geschäfte mit brotgetreide werden im Oktober sehr ruhig verlaufen. Die Mühlen sind kurzfristig mit Weizen gut versorgt. Langfristig warten die einkäufer ab, wie sich Mehlbestellungen und…

lesen

<p>MARKTPANORAMA</p>

<p>MILCHPREISE</p>

Die Milchpreise der Molkereien über mehrere Monate finden Sie ständig aktualisiert auf unserer Internetseite unter www.aheu.info/preise-molkereien agrarheute Milchpreisspiegel Alle Angaben in Cent/kg, 4,2 % Fett, 3,4 % Eiweiß, ohne MwSt. Jahresmilchmenge 300.000 kg; Zweitagesabholung; inklusive…

lesen

<p>MILCHPREISE</p>

<p>AUF DEN PUNKT</p>

Redaktion Management + Markt management@agrarheute.com Rentenbank erhöht Kreditzuschuss Investitionen. Landwirte, die investieren wollen, können sich günstigeres Geld von der Landwirtschaftlichen Rentenbank leihen. Ab sofort gibt es auch in den „Basis-Konditionen“ einen Förderzuschuss von 1,0 Prozent…

lesen

<p>AUF DEN PUNKT</p>

<p>Ein Dammbruch</p>

KOMMENTAR Deutschland verbietet Glyphosat ab 2024. Fakten wurden dabei ignoriert. Das öffnet tür und tor für weitere Verbote. Entscheidungen auf Faktenbasis zu fällen, das gehört nicht mehr zu den Kernaufgaben unserer Politiker. Diesen Eindruck gewinnt man jedenfalls, verfolgt man das Herumgeeiere…

lesen

<p>Ein Dammbruch</p>

<p>MISCHEN OHNE MIEF</p>

Mit dem Siloking eTruck 1408-10 lassen sich 10 m³ Futter fast geräuschlos und ohne Abgase mischen und füttern. Wir haben uns den elektromischer auf einem betrieb in tübingen genauer angeschaut. Aufmacherfoto: Pahlke; Fotos: Pahlke ( 5), Feuerborn (1) Von Weitem sieht der selbstfahrende Futtermischer…

lesen

<p>MISCHEN OHNE MIEF</p>

<p>GROSSE SCHEIBE, MEHR DURCHGANG</p>

Größere Scheiben und eine neue Tiefeneinstellung machen die amazone catros XL zum Profi für die Einarbeitung von viel organischer Masse. Mit Arbeitstiefen von 5 bis 16 cm eignet sie sich für die Stoppelbearbeitung genau so wie für die einarbeitung von Gülle. Fotos: Feuerborn Bei den angebauten…

lesen

<p>GROSSE SCHEIBE, MEHR DURCHGANG</p>

<p>NEUHEITEN</p>

Thomas Göggerle thomas.göggerle@agrarheute.com Neues Flaggschiff und Ballen ohne Schnipsel Nicht größer und stärker, sondern komfortabler und clever: Mit dem neuen T8 Genesis zeigt New Holland seinen leistungsstärksten Standardtraktor – und auch seinen schlausten. Der Großtraktor wächst nicht nur in…

lesen

<p>NEUHEITEN</p>

<p>MIT SORTENMIX WENIGER RISIKO</p>

Die letzten Extremjahre zeigen, dass es nicht sinnvoll ist, bei der Sortenwahl von winterweizen alles auf eine Karte zu setzen. Im richtigen Mix lassen sich Risiken abpuffern. Wir sagen Ihnen, was Sie beachten sollten. Schon wieder Extremwetter – auch dieses Jahr hat die Getreideernte unter den…

lesen

<p>MIT SORTENMIX WENIGER RISIKO</p>

<p><b>agrarheute erklärt</b></p>

„Wer, wie, was – wieso, weshalb, warum?“ Wir gehen unbekannten Begriffen und komplexen Sachverhalten nach. Wie funktioniert eigentlich Vernalisation ? Ohne Kälte kein Ertrag – auf diese simple Formel lässt sich Vernalisation reduzieren. Der Kältereiz bestimmt bei Winterungen gemeinsam mit dem Wechsel…

lesen

<p><b>agrarheute erklärt</b></p>

<p>ALLE ERTRÄGE AUF EINEN BLICK</p>

Die landessortenversuche geben einen guten Überblick, wie sich die etablierten Sorten über die Jahre entwickeln – und wo Neue durchstarten. Beim Winterweizen konnten in diesem Jahr im Schnitt 75 dt/ha gedroschen werden, trotz Hitze in der Kornfüllungsphase. SCHLESWIG-HOLSTEIN Marsch Dreijährig (100 =…

lesen

<p>ALLE ERTRÄGE AUF EINEN BLICK</p>

<p>REGIONALCHECK ROGGEN</p>

Erstmals seit sieben Jahren stieg in diesem Jahr die Anbaufläche von Winterroggen wieder, wenn auch nur um knappe 15.000 ha. Im Schnitt haben die deutschen Bauern 51 dt/ha vom Feld geholt. SCHLESWIG-HOLSTEIN Geest (Sandstandorte) Dreijährig (100 = 94,7 dt/ha): KWS Eterno = 104; KWS Binntto = 103. 2019…

lesen

<p>REGIONALCHECK ROGGEN</p>

<p>TRITICALE BLEIBT IN DER NISCHE</p>

Mit 62 dt/ha lag Triticale nur gute 2 dt/ha unter dem mittleren Niveau von 2013 bis 2017. Die Anbauflächen sind aber weiter stark rückläufig, sodass in diesem Jahr fast 14 Prozent weniger geerntet wurden – trotz Verwertung als Biogas und Futtermittel. SCHLESWIG-HOLSTEIN Mehrjährig (100 = 92,8 dt/ha…

lesen

<p>TRITICALE BLEIBT IN DER NISCHE</p>

<p>REICH AN ÖLSÄURE, KALT GEPRESST</p>

NISCHE DES MONATS HO-SONNENBLUMEN Landwirtschaftsmeister Herbert Pfriem baut hoch ölsäurehaltige (hO-) sonnenblumen an. Er vermarktet die Kerne als regionales Qualitätsprodukt aus kontrolliertem Anbau für Speise- und besondere technische Zwecke. Fotos: Friedrich Die riesigen gelben Blüten erfreuen…

lesen

<p>REICH AN ÖLSÄURE, KALT GEPRESST</p>

<p>GEFRAGTE KERNE</p>

NISCHE DES MONATS Sonnenblumenöl schmeckt sehr mild. Es ist reich an ungesättigten Fettsäuren und wandert vor allem in die Ernährung. Aber es findet sich auch in Biodiesel, Arzneien, Futter und in technischen Anwendungen. Ho-Sonnenblumen werden eigens konventionell gezüchtet. der Anteil der Ölsäure…

lesen

<p>GEFRAGTE KERNE</p>

<p>AUF DEN PUNKT</p>

Redaktion Pflanze + Technik pflanze-technik@agrarheute.com Bald gemeinsame Cloud DataConnect. Claas, John Deere und 365FarmNet öffnen ihre Clouds für den jeweils anderen. Damit können Landwirte und Lohnunternehmer mit gemischten Fahrzeugflotten per DataConnect von einer Plattform oder einem Portal…

lesen

<p>AUF DEN PUNKT</p>

<p>WO OLDIES ÜBER PISTEN JAGEN</p>

Jedes Jahr findet im österreichischen Reingers das 24-stunden-rennen für oldtimertraktoren statt. Der 25-jährige Daniel Grabenhofer ging mit seinem 74er Steyr 1100 und dem agra Racingteam bereits zum fünften Mal an den Start. Schwarz ist der Traktor. Mit einem Totenkopf auf der Motorhaube. Ist ja…

lesen

<p>WO OLDIES ÜBER PISTEN JAGEN</p>

<p>25 FAKTEN ZU STAUB</p>

Infografik: 2issue 10/2019; Text: sabine.leopold@agrarheute.com; Illustrationen: Noun Project STAUBARTEN unterscheidet man meist anhand ihrer teilchengröße oder der art ihrer Partikel. Allein in Deutschland werden rund 250.000 t Staub im Jahr freigesetzt. AUCH DURCH HOCHDRUCKREINIGER ENTSTEHT FEINSTAUB…

lesen

<p>WO DER WELTBESTE TABAK WÄCHST</p>

Cohiba, Montecristo, Partagás – allein der Klang ist Musik in den Ohren von Zigarrenkennern. Erlesenster tabak sorgt für den feinen Geschmack. Kleinbauern im Westen kubas bauen ihn in Handarbeit an. Jorge Mitani pafft im Sekundentakt kleine Wölkchen. Wie Rauchzeichen. Sie steigen auf und…

lesen

<p>WO DER WELTBESTE TABAK WÄCHST</p>

<p>GEMEINSAM SCHWÄRMEN</p>

Landwirtin Friderike Tecklenburg fährt jeden Donnerstag mit ihrem Käsemobil auf einen Marktplatz in Hannover-Ahlem. Im Gepäck hat sie nur vorbestellte und bereits bezahlte Ware. Das Bild ist vertraut: ein Platz, Bäume drum herum, ein paar Buden. Es duftet nach frischem Brot, eine Marktfrau schneidet…

lesen

<p>GEMEINSAM SCHWÄRMEN</p>

<p>MASCHINENKLAU IST KEINE SELTENHEIT</p>

Landwirte werden häufig Opfer von Diebstählen. Die Schäden sind oft hoch. Nicht selten ist die existenz bedroht. Die Aufklärung ist sehr niedrig. Der Diebstahl von Landmaschinen und Vieh ist in Deutschland keine Seltenheit. Beispiel Thüringen: Allein für 2017 meldet das Landeskriminalamt (LKA) dort…

lesen

<p>MASCHINENKLAU IST KEINE SELTENHEIT</p>

<p>DIEBSTÄHLE AUF DEM LAND</p>

Geklaute traktoren, abgezapfter Diesel und Stalleinbrüche – Straftäter machen auch vor landwirtschaftlichen betrieben nicht halt. Zusammen mit agri eXPertS haben wir 125 landwirte befragt, inwiefern ihr betrieb schon einmal Opfer von straftaten geworden ist. Die ergebnisse stellen wir Ihnen anhand…

lesen

<p>DIEBSTÄHLE AUF DEM LAND</p>

<p>AUF DEN PUNKT</p>

Redaktion Magazin magazin@agrarheute.com Hahn tötet Farmerin Australien. ein ebenso ungewöhnlicher wie dramatischer Unfall hat sich Anfang September in Südaustralien ereignet. eine Farmerin wollte im Hinterhof ihres Hauses in Adelaide die eier ihrer Hühner einsammeln, als der Hahn sie angriff. Das…

lesen

<p>AUF DEN PUNKT</p>

<p>DER HEILAND ALS HIPSTER?</p>

Die tierrechtler von peta wollen den Oberammergauer Passionsspielen den esel verbieten. Stattdessen soll Jesus elektroroller fahren. Zeichnung: Adobe Stock/Dennis Cox Anno 1633 wütete in Oberammergau die Pest. 90 Dorfbewohner fielen der Seuche zum Opfer. Um fürderhin vom Schwarzen Tod verschont zu…

lesen

<p>DER HEILAND ALS HIPSTER?</p>