FOOD & FARM 04/2018

lesen

<p>Editorial</p>

Liebe Leserinnen und Leser, Sie wissen es ja inzwischen: Wir sind ein bunter Haufen. Einige von uns leben in der Stadt, andere auf dem Land, manche irgendwo dazwischen. Der eine ist stolz auf seine kleine Salatplantage und beschäftigt zum Rasenmähen zwei Schafe. Die Nächste kultiviert auf ihrem…

lesen

<p>Editorial</p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Jetzt frisch: Marktzettel</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Saisonkalender. Mit tollen Rezepten</span></b></p>

Jetzt frisch – und von hier! Gute Qualität, guter Preis, gutes Gefühl: Der Kauf von Obst, Gemüse und Kräutern aus heimischem Anbau hat viele Vorteile. Marktzettel für Juli und August. Mit Rezepten der Saison Fotos: Adobe Stock/matin (1), Adobe Stock/PhotoSG (1), Unsplash/Harshal S. Hirve (1), Adobe…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Jetzt frisch: Marktzettel</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Saisonkalender. Mit tollen Rezepten</span></b></p>

<p><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Aroma-Spitzen</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Tomaten dreimal anders</span></p>

Durch besondere Zubereitungen kann der Eigengeschmack von Gemüse unterstützt und sogar verstärkt werden. Wie’s geht, verrät uns Kochbuch-Autor und Genießer Stevan Paul. Diesmal: Dreierlei Tomate Foto: Andrea Thode; Foodstyling und Rezepte: Stevan Paul 1. sofTgeTrockneTe kirschTomaTen 500 g…

lesen

<p><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Aroma-Spitzen</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Tomaten dreimal anders</span></p>

<p><b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;">Magazin: Mischkultur </span></b></p>

Fotos: PR Haddu Möhren? Gut lachen hat, wer sein selbst angebautes Gemüse knabbert und dabei im Schaukelstuhl relaxt. Modell „Monceau“ können Regen und UV-Strahlen dank Schutzbehandlung nichts anhaben, zu den 23 erhältlichen Farben gehören Chili, Aubergine, Pflaume oder Karotte (links). Ca. 250 Euro…

lesen

<p><b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;">Magazin: Mischkultur </span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Mediterrane Kräuter</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Zahlen &amp; Fakten zum Staunen</span></b></p>

Club Méditerranée Rosmarin, Lavendel, Oregano … so schmeckt der Urlaub! Kräuter aus dem Mittelmeerraum bereichern unsere Küche. Fakten & Zahlen zum Staunen Quelle:n herrman n-kraeuter.de , schraud-und-baunach.de u. a. Besonders beliebt Anbau in DeutschlandSchnitt- und Bundkräuter: Bohnenkraut,…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Mediterrane Kräuter</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Zahlen &amp; Fakten zum Staunen</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Selbstversorger-Glück</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Die Ackerheldin</span></b></p>

Feldforschung Beruflich gehen sie anderen Dingen auf den Grund, doch in der Freizeit wühlen sie mit viel Wonne und ihren Händen in der Erde. Zu Besuch bei Menschen, die vom Hobby-Gärtner zum Quasi-Selbstversorger wurden Das Landleben hatte Lena Meier hinter sich gelassen – ihr Herz gehörte der Stadt…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Selbstversorger-Glück</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Die Ackerheldin</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Selbstversorger-Glück</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;">→ Die Kulturschaffenden</span></b></p>

Mit klassischer Musik verdienen die Trunks ihr Geld. Was sie davon nicht kaufen: saisonale Lebensmittel. Denn die kultiviert das Paar selbst. Auch die Eier stammen von Hühnern aus eigener Haltung Markus Kirchgessner (Fotos) Alles, was einen Namen hat, wird nicht gegessen. Das ist eine der Regeln auf…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Selbstversorger-Glück</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;">→ Die Kulturschaffenden</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Selbstversorger-Glück</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;">→ Die Ausprobierer</span></b></p>

Fasziniert vom Thema Permakultur kamen Julia und Chad aus Heidelberg auf den Selbstversorgungstrip. Jetzt bewirtschaften sie 1000 Quadratmeter am Stadtrand und nutzen ihre kleine Farm multifunktional Fotos: Jules Well / Anna Baer Schmal wie ein Handtuch, dafür über 100 Meter lang ist die Stadtfarm…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Selbstversorger-Glück</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;">→ Die Ausprobierer</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Interview: Insekten essen?</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Ein Gespräch über kulinarische Globalisierungswellen mit Prof. Marin Trenk</span></b></p>

HeuscHrecken statt kartoffelknödel? Marin Trenk ist Ethnologe. Sein Forschungsgebiet sind Esskulturen. Weltweit ist er unterwegs und probiert so manch gewöhnungsbedürftige Speise. Ein Gespräch über kulinarische Globalisierungswellen und Insektensnacks Food & FArm: Professor Trenk, als Kulinarischer…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Interview: Insekten essen?</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Ein Gespräch über kulinarische Globalisierungswellen mit Prof. Marin Trenk</span></b></p>

<p><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Chef ’s Darling</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Profiköche und ihre Favoriten. Diesmal: Daumen hoch für Aprikosen</span></p>

Wir stellen vor: Profiköche und ihre Favoriten. Monika Damian vom „Cyprianerhof Dolomit Resort“ in Südtirol erfreut sich besonders an Produkten, die in ihrer hoch gelegenen Heimat wachsen. Ihr Liebling der Saison: Die Aprikose Fotos: Cyprianerhof Dolomit Resort (2), Freepik.com/4045 (1) Rauf geht’s,…

lesen

<p><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Chef ’s Darling</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Profiköche und ihre Favoriten. Diesmal: Daumen hoch für Aprikosen</span></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Der Boden der Tatsachen</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Im Test: Fertigbiskuit aus dem Supermarkt</span></b></p>

Sie gehören zum Sommer einfach dazu: saftige Obsttorten. Wer weder die Zeit noch Lust hat, den Backofen anzuwerfen, greift meist zur fertigen Grundlage für den Früchtebelag. Eine gute Idee? Acht Biskuits aus dem Bio- und Supermarkt im Test Heidi Fröhlich (Fotos) Die Familie lädt sich spontan zum…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Der Boden der Tatsachen</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Im Test: Fertigbiskuit aus dem Supermarkt</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Food-Wiki</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Was heißt eigentlich ...?</span></b></p>

Meersalz oder Fleur de Sel? Warum stinkt uns Knoblauch? Was ist Novel Food? Hier klären wir Fragen und Begriffe rund ums Essen, die auch in dieser Ausgabe vorkommen. Schlaumachen Tomaten – häuten oder nicht? Auch wenn es in Rezepten oft angegeben ist: lieber nicht. Denn damit entfernt man das Lycopin…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Food-Wiki</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Was heißt eigentlich ...?</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Der Knofi-Profi</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Reportage: Würze aus Witzenhausen</span></b></p>

Lange Zeit handelte es sich beim Knoblauch in unseren Speisen vorwiegend um Importware aus fernen Ländern. Dank des steigenden Interesses an regionalen Produkten werden die gesunden Knollen inzwischen auch hierzulande angebaut, zum Beispiel in Hessen. Würze aus Witzenhausen Jörg Böthling (Fotos) …

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Der Knofi-Profi</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Reportage: Würze aus Witzenhausen</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Kann ich auch</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Alltagslebensmittel selbst machen: Klassische Mayo, Aioli und Tofunaise</span></b></p>

Der Griff ins Supermarktregal ist bequemer, aber Lebensmittel selbst herzustellen lohnt sich dreifach: Man weiß, was drin ist, hat jede Menge Spaß und das Ergebnis: ein Unikat! Diesmal: Mayonnaise – mit und ohne Knoblauch Fotos: Andrea Thode. Rezepte & Foodstyling: Stevan Paul Vielseitige Mayo! Sie…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Kann ich auch</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Alltagslebensmittel selbst machen: Klassische Mayo, Aioli und Tofunaise</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Ist das noch gut?</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Das Mindesthaltbarkeitsdatum erklärt</span></b></p>

Nur weil das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist, landet bei uns tonnenweise Essen im Müll. Aber: Vieles kann man auch nach abgelaufenem MHD bedenkenlos zu sich nehmen. So lange sind Lebensmittel genießbar Fotos: mauritius images/Alamy, Adobe Stock/stockphoto-graf Wer im Supermarkt Produkte…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Ist das noch gut?</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Das Mindesthaltbarkeitsdatum erklärt</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Jetzt reden wir</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Landwirt &amp; Verbraucher im Dialog. Diesmal: Trennung von Kuh und Kalb</span></b></p>

Auf den meisten Milchviehbetrieben in Deutschland trennen Landwirte die Kälber von den Mutterkühen. Einige Verbraucher sehen diese Vorgehensweise sehr kritisch und fragen sich, ob das wirklich nötig ist. Ein kontroverses Gespräch Rouven Zietz (Moderation) Jonas Nefzger (Fotos) Butter, Käse und…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Jetzt reden wir</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Landwirt &amp; Verbraucher im Dialog. Diesmal: Trennung von Kuh und Kalb</span></b></p>

<p><b></b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">20 Seiten Praxis</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Weck den Farmer in dir</span><br/><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Flower-Power</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Blüten: Die Stars im Küchengarten</span></b></p>

Blumen im Gemüsebeet? Unbedingt! Blüten sorgen für bunte Abwechslung, auch auf dem Teller. Leckerbissen für Mensch und Tier Fotos: GAP Photos//Gary Smith, Unsplash/Lesly Juarez, Ulrike Holsten Blumen sind in vielen Nutzgärten immer noch eine Randerscheinung. Im Mittelpunkt stehen en Radieschen und…

lesen

<p><b></b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">20 Seiten Praxis</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Weck den Farmer in dir</span><br/><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Flower-Power</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Blüten: Die Stars im Küchengarten</span></b></p>

<p><b>Bunte teller</b></p>

Bei vielen Kräutern und so manchem Gemüse schmecken die Blüten besonders fein-aromatisch. Wer Blumen als Salat oder kurz gedünstet wie Spinat anrichtet, sorgt für farbenfrohe Abwechslung auf seinem Speiseplan. Blüten essen Fotos: Ulrike Holsten, GAP Photos//Robert Mabic, Flora Press/gartenfoto.at,…

lesen

<p><b>Bunte teller</b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Gäste an der Nektarbar</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Worauf Nützlinge fliegen</span></b></p>

Wir lieben den Duft von Kräutern und Blumen; Bienen, Schwebfliegen und Schmetterlinge sind dankbar, wenn sie im Garten und auf dem Balkon ein reich gedeckter Tisch erwartet. Das passt. Freunde bewirten Fotos: Adobe Stock/foto_tech, unsplash/j-a-y-j-a-y, Friedrich Strauss/Friedrich Strauss Texte: Ute…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Gäste an der Nektarbar</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Worauf Nützlinge fliegen</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Das juckt uns nicht!</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Mückenschutz mit Pflanzen</span></b></p>

Mücken surren, stechen, stören. So empfinden es die meisten. Aber: Für fast alles ist ein Kraut gewachsen. Mit Pflanzenkraft gegen Insektenstiche Fotos: Marina Lohrbach, Hetizia, Tim UR, LianeM, Fontanis - alle Adobe Stock Früher oder später trifft es jeden, der sich viel im Freien aufhält.…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Das juckt uns nicht!</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Mückenschutz mit Pflanzen</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Schön &amp; nützlich</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Gut zu haben: Utensilien</span></b></p>

Asia-Salate aus eigenem Anbau, mit scharfer Klinge geerntet – Glück besteht eben aus kleinen Dingen!→ Gut zu haben Fotos: PR, Bruno Nebelung GmbH/Kiepenkerl Fernöstlicher Genuss Die vier Asia-Salat-Sorten – ‘Mizuna’, ‘Mustard Red Giant’, ‘Misome’ und ‘Komatsuna Green Boy’ – liefern würzige Blätter bis…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Schön &amp; nützlich</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Gut zu haben: Utensilien</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">So sprießt die Zukunft</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Jetzt Salate für Winter &amp; Frühling säen</span></b></p>

Wer in diesen Wochen kältetolerante Salate sät, kann zu unwirtlichen Zeiten frisches vitaminreiches Grün aus dem Beet und Kübel zupfen. → Winter- und Frühlingsvorsorge Fotos: Flora Press/Garden World Images/Martin Hughes-Jones, GAP Photos, Flora Press/Nova-Photo-Graphik, Flora Press/RHS /Tim Sandall …

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">So sprießt die Zukunft</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Jetzt Salate für Winter &amp; Frühling säen</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Jahreszeitenuhr der Natur</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Was jetzt auf Balkon &amp; Beet zu tun ist</span></b></p>

Phänologischer Kalender Was wann im Beet und auf dem Balkon zu tun ist, sagt uns die Jahreszeitenuhr der Natur. → Jetzt säen, pflanzen, ernten Die Natur hält sich selten an fixe Termine – Klima und Wetter bestimmen, zu welcher Zeit Pflanzen keimen, blühen oder Früchte tragen. Naturbeobachtungen haben…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Jahreszeitenuhr der Natur</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Was jetzt auf Balkon &amp; Beet zu tun ist</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Nutztier-Porträt</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Diesmal: Das Zwergzebu</span></b></p>

Tierisch guT Klein, robust, genügsam – und sein Fleisch gilt vielen als Delikatesse. → Wir stellen vor: Das Zwergzebu Würde ein Züchter damit beauftr ragt, ein perfektes Rind für Freizeit-Farmer zu erschaffen – mit einiger Wahrscheinlich käme das Zwergzebu dabei heraus. Denn die Tiere mit dem…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Nutztier-Porträt</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Diesmal: Das Zwergzebu</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Starkes Stück</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Erntekorb</span></b></p>

Zarter Salat, kleine Früchte, Nüsse oder auch Blumen: Sie alle wollen irgendwann ins Haus getragen werden! → Erntekorb aus Span Der Vorfahre dieses Spankorbs entstand um 1820 in Südengland, heute ist der „Sussex Trug“ ein Klassiker. Die namensgebende Grafschaft begegnete uns jüngst, als Meghan…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Starkes Stück</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Erntekorb</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Farm-Wiki</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Was heißt eigentlich ...?</span></b></p>

Noch nie gehört oder schon oft, aber keine Ahnung, worum’s geht? Hier klären wir Fragen und Begriffe aus Ackerbau und Viehzucht, die auch in dieser Ausgabe eine Rolle spielen. → Gut zu wissen Was ist Blüten- und Knospengemüse? Blumen in der Vase waren gestern, heute sind sie auf dem Teller? Nicht…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Farm-Wiki</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Was heißt eigentlich ...?</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Unzertrennlich</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Mein Sonnenhut</span></b></p>

An dieser Stelle fragen wir Menschen nach ihren Herzenssachen: Wenn Lisa Losch nicht gerade Spielwaren verkauft, werkelt sie im Garten. Dabei trägt sie ihren Sonnenhut, der ebenso fröhlich leuchtet wie Nachbars Himbeeren. → Dank dem edlen Schattenspender Karina Bostelmann (Protokoll) Ursprünglich…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Unzertrennlich</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Mein Sonnenhut</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Ausland: Faire Kohle</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Philippinen: Grillbriketts aus Kokosnuss</span></b></p>

Kohle her, aber fair! Kokosnussschalen werden in ihrer Heimat seit jeher als Brennmaterial verwendet. Neuerdings auch hierzulande: als Grillbriketts. Davon profitieren Mensch und Umwelt zugleich. → Besuch auf den Philippinen Fotos: Faire Kohle GmbH, Gerson Repreza / Unsplash Gute 25 Meter ragt die…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Ausland: Faire Kohle</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Philippinen: Grillbriketts aus Kokosnuss</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Total von der Knolle!</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Warenkunde Kartoffeln</span></b></p>

Als fluffiges Püree, knuspriges Pfannengericht, dampfend aus der Folie, als würzigen Salat oder samtige Suppe: Wir lieben das unterirdische Gemüse in allen Variationen. Für die heimischen Bodenschätze ist jetzt Haupterntezeit. → Warenkunde Kartoffeln Fotos: StockFood/Magdalena & Krzyszof Duklas,…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Total von der Knolle!</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Warenkunde Kartoffeln</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Trend: Müll vermeiden</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Besuch in Hamburgs erstem Zero-Waste-Café</span></b></p>

NULL UND RICHTIG In Hamburg betreiben zwei Freundinnen ein Café, in dem es vieles gibt, aber (beinahe) keinen Müll. Und garantiert keinen erhobenen Zeigefinger. Wie sie das machen? Mit Idealismus, Know-how, Kreativität und viel gutem Kaffee! → Im Trend: Zero Waste in der Gastronomie Conny Trumann (…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Trend: Müll vermeiden</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Besuch in Hamburgs erstem Zero-Waste-Café</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Über den Tellerrand</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Zwei Länder, ein Beruf: Salzbauer</span></b></p>

Blick üBer den Tellerrand Für die meisten unentbehrlich: Salz. Den Würzstoff gibt es in den Meeren im Überfluss, man muss ihn den Fluten jedoch mühsam abgewinnen. → Zwei Länder, ein Beruf Fotos: Ydo Sol Images, Jean Paul Guilloteau/Express-REA/laif. Texte: Frauke Döhring ALEXANDRO PAP E, 44, LIST AUF…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Über den Tellerrand</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Zwei Länder, ein Beruf: Salzbauer</span></b></p>

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Husch, husch, ins Gläschen</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Konfitüren und Chutneys einkochen: So einfach ist das</span></b></p>

Schätze hinter Glas Obst- und Gemüseschwemme im Garten, zu viel auf dem Markt gekauft? Super! Verwandeln Sie die Überschüsse in süße Fruchtaufstriche und würzige Chutneys. → Einkochen: So einfach ist das Fotos: StockFood/Hannah Kompanik, Adobe Stock/Petra Fischer Sommerzeit ist Früchtezeit, und selbst…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Husch, husch, ins Gläschen</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Konfitüren und Chutneys einkochen: So einfach ist das</span></b></p>

<p><b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;">Ein Buch, ein Blog </span></b></p>

Alte trifft neue Welt, Print auf Digitales – Foodstylist, Koch und Autor Stevan Paul empfiehlt an dieser Stelle Lesestoff rund um Lebensart und Kulinarik. → Diesmal: Aus Liebe zum Kochen Fotos: Jörn Kabisch, Jörg Mayer, Andrea Thode/mairisch.de ZUM BLÄTTERN „Mit Herd und Seele“ Über die Melodie von…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Gemeinsam stark</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Solidarische Landwirtschaft: Besuch auf dem Kattendorfer Hof. Plus: Sommer-Salate – die besten FOOD &amp; FARM-Rezepte</span></b></p>

Nördlich von Hamburg wächst nicht nur allerlei knackiges Grünzeug, sondern auch die Begeisterung für Solidarische Landwirtschaft. → Besuch auf dem Kattendorfer Hof. Plus: Die besten FOOD & FARM-Rezepte für sommerfrische Salate Olaf Tamm (Fotos) Freitagvormittag auf einem begrünten Hinterhof im…

lesen

<p><b><b style="font-size: 15px;text-align: left;">Gemeinsam stark</b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;"> → Solidarische Landwirtschaft: Besuch auf dem Kattendorfer Hof. Plus: Sommer-Salate – die besten FOOD &amp; FARM-Rezepte</span></b></p>

<p><b>Sommer-Frische</b></p>

Ulrike Holsten (Fotos & Styling) Nicole Reymann (Foodstyling) Karen Schulz (Rezepte) Möhren-Aprikosen-Salat mit Kichererbsen Köstlicher Hingucker mit Aromen aus 1001 Nacht – so schmeckt gute Laune. Was dazu passt? Ein Bauchtanz!  Panzanella mit Tomaten, Pfirsich und gelber Paprika Wer hat’s erfunden?…

lesen

<p><b>Sommer-Frische</b></p>

<p><b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;">Post für uns! Leserrezept </span></b></p>

Mail für uns! Vielen Dank für all die netten Kommentare und fürs Mitmachen bei unserer Instagram-Frühlingsaktion! → Hier nun das Lieblings-Sommerrezept der Gewinnerin und Posts zum Freuen Mal was anderes „So tolle Beiträge und auch megahilfreich! Was ich besonders mag, ist, dass ihr Tipps gebt, die…

lesen

<p><b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;">Post für uns! Leserrezept </span></b></p>

<p><b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;">FOOD &amp; FAMILy: Kolumne </span></b></p>

IRGENDWER HAT IMMER HUNGER!“ So beschreibt unsere Kolumnistin den Alltag in ihrer neunköpfigen Großfamilie. Im Idealfall verwöhnt Nina Klein ihre Lieben mit Früchten aus eigener Ernte Werde ich gefragt, was bei uns aus dem Garten auf den Tisch kommt, sage ich stolz: „Eigentlich fast alles, von A wie…

lesen

<p><b><span style="font-size: 15px;text-align: left;float: none;">FOOD &amp; FAMILy: Kolumne </span></b></p>