factum 08/2019

lesen

<p><b>EDITORIAL</b></p>

Liebe Leserin, lieber Leser Jeder Mensch hat die Sehnsucht nach einer Geborgenheit, von der er spürt, dass er sie mit materiellen Dingen, auch mit Erfolg oder Leistung, nicht erreichen kann. Jeder Mensch. Keiner ist immer so beschäftigt, dass er nicht spürt, etwas fehlt mir. So viel kann man gar…

lesen

<p><b>EDITORIAL</b></p>

<p><b>LESERBRIEFE</b></p>

Gott spricht für sich selber zu: «Das therapeutische Kalifat», 5/19 Die Entwicklung ist tatsächlich beängstigend, doch es scheint mir, dass wir genau das brauchen, denn unser Herr und Heiland Jesus Christus ist ein lebendiger Gott, der für sich selber sprechen kann. Er braucht unsere Verteidigung…

lesen

<p><b>Was heisst «besetztes Land»?</b></p>

Kommentar/Zeitgeschehen Die Golanhöhen waren so lange eine Abschussrampe, von der aus Israel beschossen wurde, bis Israel sie in einem Verteidigungskrieg eroberte. Sie an Syrien zurückzugeben, wäre staatsrechtlich falsch und ist aus Sicherheitsgründen ausgeschlossen. Wer einen Angriffskrieg verliert…

lesen

<p><b>Was heisst «besetztes Land»?</b></p>

<p><b>POLITIK UND GESELLSCHAFT</b></p>

Politik/Zeitgeschehen Iranische Splitter (tl.) Zu 24 Jahren Haft ist die 20-jährige Iranerin Saba Kord-Afshari verurteilt worden. Sie hatte sich in der Öffentlichkeit ohne Hidjab gezeigt. Die 29-jährige Sahar Khodayari starb an Verbrennungen. Sie hatte sich unmittelbar vor einem Gerichtstermin mit…

lesen

<p><b>POLITIK UND GESELLSCHAFT</b></p>

<p><b>Wohin die Reise geht</b></p>

Was sind die insgeheimen Grundannahmen der Gesellschaft – und wie werden sie von den Medien propagiert? Die Analyse einer Tageszeitung offenbart den geistlichen Zustand unserer Gesellschaft. Thomas Lachenmaier Es sind die Grundannahmen und die von vielen oder den meisten geteilten Überzeugungen, die…

lesen

<p><b>Wohin die Reise geht</b></p>

<p><b>Um des Bösen willen</b></p>

Hitler, Stalin und der Terror islamischer Massenmörder: Die böse Tat ist nicht ein Mittel, sondern selbst das Ziel. Gedanken über die Natur des Bösen, 80 Jahre nach dem Beginn des 2. Weltkrieges. Stefan Frank Am 1. September gedachte Europa des 80. Jahrestags des deutschen Überfalls auf Polen.…

lesen

<p><b>Um des Bösen willen</b></p>

<p><b>FOCUS</b></p>

Gern gesehener Staatsgast. Der arabischmuslimische Politiker Mahmud Abbas ist ein gern gesehener Staatsgast in Berlin. So auch Ende August, wo er von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier empfangen wurde. Aber als Träger welchen Amtes wurde Abbas eingeladen? Das…

lesen

<p><b>FOCUS</b></p>

<p><b>Gibt es versöhnende Vergebung ohne Reue?</b></p>

Vom besten Freund, von der eigenen Schwester für die Stasi ausspioniert: Jörg Swoboda und Theo Lehmann haben das erlebt – und haben darüber nachgedacht, was Vergebung wirklich ist. Jörg Swoboda Am Vorabend seines 85. Geburtstages kam ich mit meinem Freund, dem Pfarrer Theo Lehmann, wieder einmal über…

lesen

<p><b>Gibt es versöhnende Vergebung ohne Reue?</b></p>

<p><b>Was Nützlinge für ihren Dienst brauchen</b></p>

Biologie Damit Landwirte ernten können, braucht es Nützlinge, wie verschiedene Arten von Wildbienen, Florfliegen und andere Insekten. Sie wirken als Bestäuber und vertilgen Insekten, die in der Landwirtschaft Schaden anrichten. Auf landwirtschaftlichen Flächen finden sie aber nur zu bestimmten…

lesen

<p><b>Was Nützlinge für ihren Dienst brauchen</b></p>

<p><b>NATUR UND WISSENSCHAFT</b></p>

Botanik Feuchte als Nahrung Gewisse Flechten der Atacama-Wüste in Chile können alleine aufgrund von Luftfeuchtigkeit Photosynthese betreiben. Damit haben sie einen entscheidenden Vorteil gegenüber ihren Verwandten auf dem Boden. – (fa.) Das ist das Ergebnis einer Studie von Forschern der…

lesen

<p><b>NATUR UND WISSENSCHAFT</b></p>

<p><b>Blut des Lebens</b></p>

Das menschliche Blut und sein Kreislauf ist ein Wunderwerk. Aber um seine tiefe Bedeutung zu verstehen, sind wir auf eine Offenbarung aus berufenem Munde angewiesen: die Heilige Schrift. Wolfgang Schuler Blut ist ein ganz besonderer Saft. Dieses vertraute Wort legte Johann Wolfgang von Goethe in…

lesen

<p><b>Blut des Lebens</b></p>

<p><b>Es ist der Gott der Bibel</b></p>

Warum ich als Wissenschaftler an den Gott der Bibel glaube: Prof. Werner Gitt kann Konzepte in der Schöpfung und Naturgesetze dafür anführen, dass sein Glaube auf einem festen Fundament steht. Werner Gitt Allen Menschen gemeinsam ist die Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit, nach Gemeinschaft mit…

lesen

<p><b>Es ist der Gott der Bibel</b></p>

<p><b>Die Himmel zeigen die Herrlichkeit Gottes</b></p>

Glaube Sarah Salviander wuchs in einer atheistischen Familie auf. Ihre Eltern waren stramme Sozialisten. Die Vorstellung, es könne einen Schöpfergott geben, erschien ihnen demzufolge abwegig. Als Jugendliche begann sie sich, angeregt durch Science-Fiction-Spielfilme wie die Star Wars-Serie, für…

lesen

<p><b>Die Himmel zeigen die Herrlichkeit Gottes</b></p>

<p><b>LEBEN UND GLAUBEN</b></p>

Brasilien Schlechte Presse für Jair Bolsonaro An Brasiliens Grundschulen soll die Gender-Ideologie nicht mehr gelehrt werden, um Kinder vor Frühsexualisierung zu schützen. – (fa.) US-Medien zufolge will die Regierung auch verhindern, dass Brasilien weiterhin ein Reiseland für Sextouristen ist. In…

lesen

<p><b>LEBEN UND GLAUBEN</b></p>

<p><b>Auf der Höhe der Unzeit</b></p>

Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund (SEK) hat Gefallen am Zeitgeist gefunden. Das Bild der Bibel von der Ehe sei ein anderes als das, was schwarz auf weiss geschrieben steht. Thomas Lachenmaier Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund (SEK) hat sich für die kirchliche Trauung von…

lesen

<p><b>Wie in den Tagen Noahs</b></p>

Der amerikanische Theologe Ron Rhodes beschreibt die gegenwärtigen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen als «Zeichen der Zeit», als Hinweise auf das baldige Kommen Jesu. Bettina Hahne-Waldscheck Unzählige Krisen- und Kriegsherde, schwächelnde Demokratien, Werteverfall, Globalisierung,…

lesen

<p><b>Wie in den Tagen Noahs</b></p>

<p><b>Blaupause für den Antichristen</b></p>

Chinas Sozialkreditsystem ist die denkbar effizienteste Methode der Kontrolle, Verhaltenslenkung und Unterdrückung der Bevölkerung. Betroffen sind auch Christen. Bettina Hahne-Waldscheck China hat sich in kurzer Zeit in den umfassendsten Überwachungsstaat der Welt verwandelt. Die kommunistische…

lesen

<p><b>Blaupause für den Antichristen</b></p>