Photoshop Lightroom 4 - Das ultimative Handbuch

Photoshop Lightroom 4 - Das ultimative Handbuch

lesen

Was bietet Lightroom 4?

Mit Lightroom 4.1 hat Adobe sein Fotobearbeitungsprogramm nicht nur um Komfortfunktionen erweitert, sondern auch an der Leistungsschraube gedreht. L ightroom 4 .1 setzt die Erfolgsgeschichte von Adobe Photoshop Lightroom, wie das Programm mit vollem Namen heißt, mit einer spannenden Mischung aus…

lesen

Was bietet Lightroom 4?

Qualitätssprung für Fotos

Fast alle Digitalfotografen werden irgendwann mit der Frage konfrontiert, in welchem Dateiformat sie die Aufnahmen Ihrer Kamera speichern sollen. Bei der Vielzahl an Dateiformaten und dazugehörigen Einstellungen ist es dabei längst nicht immer ganz einfach, hier mit Blick auf die Qualität die…

lesen

Qualitätssprung für Fotos

Das digitale Negativ

RAW-Formate haben einen deutlichen Nachteil: die einzelnen Formate sind gegeneinander abgeschottet - jeder Hersteller kodiert seine Daten anders, manche Bestandteile der RAWDaten werden sogar verschlüsselt. Viele Anwender wünschen sich daher ein herstellerunabhängiges Format, das auch nach einem…

lesen

Das digitale Negativ

Eine Kiste voller Daten

Metadaten – dieser Begriff begegnet dem Digitalfotografen auf Schritt und Tritt. Dabei geht es nicht nur um Angaben zu Kameraeinstellungen, sondern um die Daten zur Entwicklung der RAW-Dateien. Die Metadaten sind eine Art Rezept für Bildbearbeitungsprogramme, das beschreibt, wie das Foto…

lesen

Eine Kiste voller Daten

Digitale Fotos: eine bedrohte Gattung

Wer mit digitalen Fotos umgeht, sollte auf den schlimmsten Fall gefasst sein: dem Verlust aller Bilder durch einen Festplattencrash. D ie Befürchtung, wertvolle Aufnahmen durch einen Festplattenschaden zu verlieren, ist nicht aus der Luft gegriffen. Es liegt in der Natur von Festplatten, dass sie…

lesen

Digitale Fotos: eine bedrohte Gattung

Berge und Täler für das Licht

Es ist vermutlich das auffälligste und dennoch am seltensten benutzte Hilfsmittel moderner Bildbearbeitungsprogramme: das Histogramm. Seine Hügellandschaft, die den ungeübten Anwender eher ratlos zurücklässt, begegnet dem Fotografen nicht nur in der Kamera, sondern auch in verschiedenen Modulen von…

lesen

Berge und Täler für das Licht

Alles so schön bunt hier – Die Farbe muss stimmen

Über Farbmanagement bei RAW-Bildern gibt es ungeheuer viele Gerüchte, viele Fotofreunde schrecken vor dem Thema zurück, schon das Wort scheint Ehrfurcht auszulösen. Dabei ist die Kalibrierung mitnichten etwas, was nur Profis etwas angeht. Wir zeigen Ihnen, wie man Bildschirm und Kamera davon…

lesen

Alles so schön bunt hier – Die Farbe muss stimmen

Lightroom – eine Übersicht

Früher landeten die analogen Abzüge in Sammelmäppchen, Alben und Schuhkartons. Heute erfüllt der Computer diesen Zweck – leider meist mit derselben leicht chaotischen Ordnung, die ein Wiederfinden von Fotos zu einer Pfadfinderaufgabe macht. Abhilfe schafft hier Lightroom 4 als Kombination aus RAW-…

lesen

Lightroom – eine Übersicht

Die Lightroom-Oberfläche

Wenn es darum geht, Fotos schnell verbessern und auch übersichtlich verwalten zu können, ist Lightroom sehr gut zu bedienen – nicht zuletzt dank seiner kompakten Oberfläche. Einige Möglichkeiten dieser Oberfläche schauen wir uns hier näher an. W enn man Lightroom öffnet, erscheint das Programm in…

lesen

Die Lightroom-Oberfläche

Lightroom individuell

Lightroom bietet kaum Möglichkeiten, um die Oberfläche nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Weder die Farbgebung noch die Anordnung der Arbeitsbereiche können geändert werden. Weniger bekannt ist aber, dass man dem Erscheinungsbild von Lightroom doch seinen eigenen Stempel aufdrücken kann. Z war…

lesen

Lightroom individuell

Schnelle Entwicklung in Lightroom

Mit Lightroom ist es kein Problem, ein Bild sehr schnell zu „entwickeln“ und diese Werte dann gleich in einem Rutsch auf eine ganze Bildserie anzuwenden. L ightroom ist ein erstklassiges Werkzeug, um bei Fotoserien Farb- und Belichtungswerte einzustellen. Wir zeigen Ihnen hier einen kurzen Workflow…

lesen

Schnelle Entwicklung in Lightroom

Bildfehler korrigieren

Auch, wenn ein Foto optimal belichtet ist, benötigt es oft ein paar lokale Korrekturen, etwa etwas mehr Kontrast in den Wolken oder etwas mehr Licht in den Tiefen. Lightroom 4 bietet für diese Aufgaben einige leistungsfähige Hilfsmittel. V erlaufsfilter und Korrekturpinsel sind die erste Wahl in…

lesen

Bildfehler korrigieren

Bringen Sie Ihre Fotos auf die Bank

Lightroom unterscheidet sich „unter der Haube“ von der gewohnten Arbeit mit einem Datei-Browser wie der von Photoshop gewohnten Bridge – das Programm setzt auf ein ausgefeiltes Datenbankkonzept. D er maßgebliche Unterschied zwischen Lightroom und Programmen wie Bridge liegt in der Art und Weise, wie…

lesen

Bringen Sie Ihre Fotos auf die Bank

Geotagging mit dem Kartenmodul

Mit dem Modul Karte hat Geotagging Einzug in Lightroom 4 gehalten. Wir geben Ihnen eine schnelle Übersicht über die Möglichkeiten dieses neuen Moduls. G oogle Maps in Lightroom? Kein Problem, wenn man das Modul Karte auswählt, denn Google Maps mit seinen Ansichtsmöglichkeiten der Karte wie Hybrid,…

lesen

Geotagging mit dem Kartenmodul

Fotobücher in Lightroom

In Lightroom 4 kann man nun auch problemlos Fotobücher zusammenstellen – allerdings gibt es bisher nur den Anbieter Blurb. Lohnt sich das Modul trotzdem? Adobe hat Lightroom 4 endlich mit einer Fotobuchfunktion ausgestattet, mit der man die selbst gestalteten Fotobücher auch gleich online bestellen…

lesen

Fotobücher in Lightroom

Drucken in Lightroom

Dank eines übersichtlichen Workflows und flexibler Layoutmöglichkeiten ist der Druck der eigenen Fotos mit Lightroom eine leicht zu bewerkstelligende Aufgabe. Wir geben Ihnen Basis-Infos zum Thema Drucken und zeigen Ihnen einen schnellen Druck-Workflow. D er Prozess des Bildermachens ist durch die…

lesen

Drucken in Lightroom

Porträts mit dem Korrekturpinsel verbessern

Mit Lightrooms Entwickeln-Modul kann man nicht nur die Belichtung von Fotos hervorragend steuern, sondern sie auch mit dem Korrekturpinsel effektiv verbessern. Nachfolgend zeigen wir Ihnen einige Schritte, um einem Porträt den letzten Schliff zu geben. Schritt 1: Entzerren Nachdem Sie Ihr Foto im…

lesen

Porträts mit dem Korrekturpinsel verbessern

In Lightroom verlaufen

Das Verlaufswerkzeug ist eines der interessantesten, leistungsfähigsten und gleichzeitig unbekanntesten Werkzeuge, das Lightroom zu bieten hat. Mit ihm können sehr gezielt Bilder in Belichtung und Tonung geändert werden. W ie auch sein Verwandter, der Korrekturpinsel, wird der Verlaufsfilter im…

lesen

In Lightroom verlaufen

Schärfen und zuschneiden in Lightroom

Wenn man im RAW-Format fotografiert, kommt man ohne eine Nachschärfung in der Bildbearbeitung nicht aus, da RAW-Aufnahmen nicht schon in der Kamera geschärft werden. Auch die Wahl des passenden Bildformates ist natürlich eine Aufgabe für die Nachbearbeitung des Bildes. Wir sehen uns beide…

lesen

Schärfen und zuschneiden in Lightroom

Aufnahmen bewerten und markieren

Je weiter die Bildersammlung wächst, desto sinnvoller ist es, die Aufnahmen auch mit Bewertungen versehen zu können. Das Bibliothek-Modul von Lightroom ist die Zentralstelle, um Fotos mit Sternchen, Farben und Fahnen markieren zu können. D ie Bibliothek bietet gleich mehrere Möglichkeiten um die…

lesen

Aufnahmen bewerten und markieren

Farblook für Ihr Foto

Fotos im Stil verwaschener und farbstichiger Aufnahmen werden immer beliebter. Mit Lightroom solche Farbeffekte anzulegen, ist dabei gar nicht so schwer. Schritt 1: Ganz normal entwickeln Das Foto wird im Entwickeln-Modul geöffnet und zunächst ganz normal bearbeitet. Weißabgleich und Belichtung…

lesen

Farblook für Ihr Foto

Ein edler Look für Fotos: Schwarzweiß

Manchmal macht man ein Foto, das einfach wie geschaffen dafür ist, in Schwarzweiß wiedergegeben zu werden. Die Wiedergabe in Schwarzweiß ist beispielsweise für Portraits oder Architekturaufnahmen besonders geeignet, aber auch Landschaften können in Schwarzweiß an Ausdruck gewinnen. Schritt 1: Ganz…

lesen

Ein edler Look für Fotos: Schwarzweiß

Ein Rahmen in Lightroom

Es ist zwar in Lightroom nicht vorgesehen, doch mit wenigen Handgriffen können Sie Ihren Fotos auch einen einfachen Rahmen mit abgerundeten Ecken geben. Dieser Trick funktioniert jedoch nur, wenn Sie nicht bereits eine Vignette voreingestellt haben. Ansonsten müssen Sie Ihr Foto zunächst als TIFF…

lesen

Ein Rahmen in Lightroom

Wie sehen meine Fotos in Schwarz-Weiß aus?

Eine schnelle Schwarzweiß-Übersicht mit Lightroom Oft hat man nach einem Shooting eine ganze Reihe von wunderbaren Aufnahmen, die alle in strahlenden Farben vorliegen. Das ist natürlich sehr schön, macht es aber sehr schwer, Aufnahmen herauszusuchen, die vielleicht in Schwarz-Weiß besser aussehen…

lesen

Wie sehen meine Fotos in Schwarz-Weiß aus?

Mehr Dynamik für Lightroom

Manche Betrachter veranlasst der Begriff HDR zu ästhetischen Jubelschreien, andere wenden sich mit Grausen ab, ist Ihnen doch diese Spielart der fotografischen Bildbearbeitung viel zu bunt, schrill und surrealistisch. In diesem Workshop sehen wir uns an, ob man nicht beides haben kann: einen hohen…

lesen

Mehr Dynamik für Lightroom

Kino-Look mit Lightroom

Fotos, die aussehen, als kämen sie direkt von der „großen Leinwand“, sind in Lightroom kein Problem. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenigen Handgriffen und der Hilfe von Perfect Layers einen „Kino-Look“ für Ihre Fotos erzeugen. E ine wichtige Grundlage, um einem Foto das typische Aussehen eines schon…

lesen

Kino-Look mit Lightroom

Zwei Filter-Giganten: OnOne und Nik Software

Mit der „Perfect Photo Suite 6“ und den „Color Efex Pro 4“ bieten die Filter-Spezialisten onOne und Nik Software umfangreiche Zusatzprogramme für Lightroom an. Sind die aktuellen Versionen der Filter- und Bearbeitungswerkzeuge ihr Geld wert? W er sich intensiver mit Retuschearbeiten in Lightroom…

lesen

Zwei Filter-Giganten: OnOne und Nik Software

Kein Photoshop mehr nötig?

Viele Fotografen erledigen den Hauptteil ihrer Bildbearbeitung in Lightroom und wechseln nur notgedrungen zu Photoshop, um kleinere Arbeiten durchzuführen. Doch dieser umständliche Wechsel hat jetzt ein Ende – zumindest, wenn man in der Bildbearbeitung nicht mehr als die Ebenenfunktionen benötigt.…

lesen

Kein Photoshop mehr nötig?

Von der Kamera direkt in den PC: Tethering

Fotos können nicht nur auf dem üblichen Weg über die Festplatte oder die Speicherkarte in Lightroom 4.1 gelangen, sondern sie können auch mit einer Tether-Aufnahme direkt beim Auslösen aus der Kamera in den Katalog eingefügt werden. Wir werfen einen Blick auf diese spannende Möglichkeit, Fotos in…

lesen

Von der Kamera direkt in den PC: Tethering

Tethering-fähige Kameras

Mit der Kamera direkt in Lightroom zu fotografieren bietet einige Vorteile. Wir sagen Ihnen, welche Kameras sich direkt mit Lightroom verbinden lassen.

lesen

Tethering-fähige Kameras

Jede Menge RAW-Formate

Lightroom 4.1 arbeitet mit einer Vielzahl von Kameramodellen und deren RAW-Formaten zusammen. Welche das sind, sehen Sie hier.

lesen

Jede Menge RAW-Formate

Unterstützte Objektive

Lightroom kann für eine Vielzahl von Kamera- und Objektivkombinationen automatisch die Verzerrungen entfernen. Hier finden Sie eine Übersicht der meisten derzeit unterstützten Objektive.

lesen

Unterstützte Objektive

Tastaturbefehle

Viele Arbeitsschritte in Lightroom lassen sich über einen schnellen Griff zur Tastatur effizienter und zügiger durchführen. Hier finden Sie einige der wichtigsten Tastaturbefehle für Lightroom.

lesen

Tastaturbefehle