AUSGABE 11

ALLEIN SCHAFFE ICH ES NICHT

lesen

<p><b>BEZIEHUNGEN </b><i>sind das Salz im Menü unseres Lebens: Freunde, auf die wir zählen können, Geschäftspartner, denen wir vertrauen, eine Familie, die uns liebt. Sie sind mehr wert als Likes und Reposts. Sie wachsen auf Vertrauen und Verlässlichkeit. Schon vor 2000 Jahren hat Jesus Rezepte für tragfähige Beziehungen in die Welt gebracht, die noch heute – im Beruf wie im Privaten – Sterne-Niveau haben. Diesen Rezepten sind wir im gomagazin, herausgegeben von christlichen Führungskräften, auf der Spur. Denn Leben und gute Beziehungen gehören zusammen wie Salz und Pfeffer.</i> <b>gomagazin.de/feedback</b></p>

lesen

<p><b>BEZIEHUNGEN </b><i>sind das Salz im Menü unseres Lebens: Freunde, auf die wir zählen können, Geschäftspartner, denen wir vertrauen, eine Familie, die uns liebt. Sie sind mehr wert als Likes und Reposts. Sie wachsen auf Vertrauen und Verlässlichkeit. Schon vor 2000 Jahren hat Jesus Rezepte für tragfähige Beziehungen in die Welt gebracht, die noch heute – im Beruf wie im Privaten – Sterne-Niveau haben. Diesen Rezepten sind wir im gomagazin, herausgegeben von christlichen Führungskräften, auf der Spur. Denn Leben und gute Beziehungen gehören zusammen wie Salz und Pfeffer.</i> <b>gomagazin.de/feedback</b></p>

<p><b>Verdirbt Geld den Charakter,</b> <i>Herr Finanzphilosoph?</i></p>

Andy Moore hat vor drei Jahren seine Karriere in der Finanzbranche in London an den Nagel gehängt, um in den Metropolen der Welt ein »Festival of Thought« steigen zu lassen. Dabei soll es um nichts Geringeres als um die Klärung der brennendsten Fragen der Menschheit gehen. Herr Moore, im zarten…

lesen

<p><b>Verdirbt Geld den Charakter,</b> <i>Herr Finanzphilosoph?</i></p>

<p><b>DAS EWIGE JAWORT</b></p>

Politikwissenschaften, Auslandsaufenthalte, Managementaufgaben – eine klassische Bilderbuchkarriere schien vorgezeichnet. Doch vor zwei Jahren legte Mathias Müller ein ewiges Gelübde ab: für ein Leben in Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam gegenüber Gott. Nicht einmal im Traum hätte ich mir als…

lesen

<p><b>DAS EWIGE JAWORT</b></p>

<p><i>Frau Verwaltungsrätin,</i> <b>warum schenken Sie Ihrem Dorf Mineralwasser?</b></p>

Eptingen heißt ein kleines Schweizer Dorf mit einem großen Mineralwasser. Dorf und Mineralquelle sind so verbunden, dass die Einwohner gratis Mineralwasser erhalten. Dafür, dass dies so bleibt, sorgt das Ehepaar Buchenhorner in vierter Generation – verspricht Verwaltungsratspräsidentin Damaris…

lesen

<p><i>Frau Verwaltungsrätin,</i> <b>warum schenken Sie Ihrem Dorf Mineralwasser?</b></p>

<p><b>CEO MIT PAPATAG</b></p>

Gerold Wolfarth ist CEO der bk Group, einem mittelständischen Unternehmen, das er von Erfolg zu Erfolg führt. Dabei stehen für ihn seine Kinder und Mitarbeiter über dem Profit. Mittel seines Erfolgs sind keine raffinierten Managementtools, sondern Wertschätzung, Authentizität und Liebe. Der Chef der…

lesen

<p><b>CEO MIT PAPATAG</b></p>

<p><b>TREU GEGENÜBER SICH SELBST</b></p>

Mit Hellebarde und Helm schwur Rudolf Mirer einst dem Papst die Treue. Dann traf er in Rom einen Entscheid, der seinem Leben eine Wende gab: Er wollte Künstler werden! Er war ein leistungsstarker Sportler, ein ausgebildeter Textildesigner und erst noch ein treuer Katholik. Aber all das reichte…

lesen

<p><b>TREU GEGENÜBER SICH SELBST</b></p>

<p><b>DER GELIEBTE SOHN</b></p>

Schon als Sechzehnjähriger träumt Robert Herter davon, Unternehmer zu werden. Doch der ausschlaggebende Grund für die Gründung von Herter Industries im Alter von 26 Jahren ist ein ganz anderer: Er will seinem besten Freund helfen – seinem Vater. Stille, Vertrautheit und ein bisschen Schwere füllten…

lesen

<p><b>DER GELIEBTE SOHN</b></p>

<p><b>DIE KUNST ZU LIEBEN</b></p>

Erfolg reichte ihnen nicht. Auf der Suche nach mehr im Leben fand das Autorenehepaar Elke Naters und Sven Lager in Südafrika eine Liebe, die ihre Welt auf den Kopf stellte. Heute helfen die Berliner Paaren mit einem eigens entwickelten Coachingprogramm, eine erfüllte Liebe zu leben. Wir suchen. Den…

lesen

<p><b>DIE KUNST ZU LIEBEN</b></p>

<p><b>NICHT OHNE MEINE KOLLEGEN</b></p>

In der Start-up-Szene tüfteln Ingenieure, Designer, Marketer und Kreative an immer neuen Lösungen und Produkten. In Berlin hat sich das Netzwerk »Startup Life« von Christen formiert, um sich ethischen Fragen zu widmen – und womöglich gemeinsam Projekte zu verwirklichen, die anderen Menschen helfen. …

lesen

<p><b>NICHT OHNE MEINE KOLLEGEN</b></p>

<p><b>Was hat denn die Kirche im Europa-Park verloren,</b> <i>Herr Parkchef?</i></p>

Mit dem 150-Millionen-Projekt Rulantica wächst Deutschlands turbulenteste Feriendestination weiter. Finanzgeschäftsführer Jürgen Mack will im Europa-Park aber nicht nur oberflächliches Vergnügen, sondern auch Tiefgang bieten. Es gibt ein Foto von Jürgen Mack, das ihn an seinem fünfzigsten Geburtstag…

lesen

<p><b>Was hat denn die Kirche im Europa-Park verloren,</b> <i>Herr Parkchef?</i></p>

<p><b>Oh my darling!</b></p>

Meetings müssen keine Zeitfresser sein. Mit »Nudging«, Tricks, um das Verhalten zu lenken, lässt sich jedes Meeting verbessern. Seien Sie absurd Die beste Möglichkeit, um Meetingteilnehmer auf schnelle und produktive Weise zu integrieren, sind die absurden Fragestellungen. Angefangen von »Was würde…

lesen

<p><b>Oh my darling!</b></p>

<p><b>Fragen Sie uns</b></p>

Wir möchten den Austausch mit Ihnen pflegen und sind gespannt auf Ihre Fragen und Ihr Feedback. Andy Moore moore@gomagazin.de Er ist Sportler, Wirtschaftsprüfer und Theologe: Andy Moore (30) studierte Corporate Management an der Newcastle Business School, ging dann zur KPMG und erwarb die…

lesen

<p><b>Fragen Sie uns</b></p>

<p><b>Magazin für Menschen in Verantwortung</b></p>

Ausgabe 11 Herausgeber & Verlag IVCG Publikationen, Bachstraße 97 b, CH-5034 Suhr, Schweiz verlag@gomagazin.de Verlagsleitung Thomas Aerni (V.i.S.d.P.) Chefredaktion Simon Jahn, Stephan Lehmann-Maldonado Autoren Jo Berlien, Matthias Dittmann, Caspar Heer, Daniel Höly, Eric Johnson, Sebastian Kernbach, Anna…

lesen

<p><b>Magazin für Menschen in Verantwortung</b></p>