Diabetes-Eltern-Journal 1/2013

Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Diabetes-Teens und -Profis, Wenn sich Frühlingssonne und Vogelzwitschern nach den schneereichen Tagen endlich durch unsere Fensterscheiben gekämpft haben, kommt vieles an den Tag: Manchmal sind es alte Zeitungen, die man noch in Ruhe lesen wollte, oder der abgebaute…

lesen

Aktuell: Kampagne „Diabetes stoppen – jetzt!“

Am 22. September ist Bundestagswahl. Bis dahin will diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe Politiker auf das Thema Diabetes aufmerksam machen. An der Kampagne „Diabetes stoppen – jetzt!“ können sich alle beteiligen. In Deutschland befasst sich die Politik zu wenig mit dem Thema Diabetes: Trotz…

lesen

Aktuell: Kampagne „Diabetes stoppen – jetzt!“

Abszesse und andere eitrige Unannehmlichkeiten

Ein Abszess ist eine Eiteransammlung – und nicht sehr angenehm. Wie ein Abszess entsteht, wie er behandelt wird und was das alles mit Diabetes zu tun hat, erklären Dr. Martin Holder und Dipl.-Psych. Béla Bartus. Plötzlich schmerzt es am Popo, im Stehen, im Sitzen oder beim Gehen. Auch an anderen…

lesen

Abszesse und andere eitrige Unannehmlichkeiten

Angebote von diabetesDE Faulis Tipps und Experten-Chat

Fauli ist ein kleiner innerer Schweinehund und vor allem aktiv auf der Internetseite von diabetesDE. Für Kinder gibt es von Fauli auf www. diabetesde.org (unter Kinder) ein Malbuch mit Tipps für Kinder mit Diabetes. Das Malbuch kann ausgedruckt werden; die kurzen Checklisten sind bei Kleinkindern…

lesen

Angebote von diabetesDE Faulis Tipps und Experten-Chat

Pumpentage

Zusammen mit dem Insulinpumpenhersteller Roche Diagnostics veranstaltet die Selbsthilfegruppe Diabetes-Kids Pumpentage – also Informationsveranstaltungen zur Pumpentherapie. Zu den meisten Terminen können schon Kinder ab drei oder vier Jahren kommen: 6. April, Botanika, Bremen; 27. April/…

lesen

Aktuelle Empfehlungen für allergiegefährdete Kinder

Wie lässt sich Allergien bei Kindern vorbeugen? Die aktuellen, geprüften Empfehlungen hat die Stiftung Kindergesundheit zusammengestellt – hier eine Auswahl: • Die Beikost-Einführung wird empfohlen frühestens mit Beginn des 5., spätestens mit Beginn des 7. Monats. • Schwangere müssen allergene…

lesen

Im Abonnement Spielsachen für Kleinkinder

Auf www.meine-spielzeugkiste. de können Eltern altersgerechte, hochwertige Spielsachen für ihre Kinder aussuchen. Alle zwei Monate wird alles, was uninteressant geworden ist, im Tausch gegen neue Spielzeuge zurückgeschickt; Lieblingsstücke werden mit Rabatt gekauft. „Man hat sozusagen eine…

lesen

Im Abonnement Spielsachen für Kleinkinder

Im Handumdrehen Kinderpläne

Wie drehen Erwachsene ein Glas um, das verkehrt herum auf dem Tisch steht? Sie verdrehen Arm und Hand, nehmen das Glas und halten es am Ende so, dass sie direkt daraus trinken könnten; außerdem ist diese Handstellung bequem. Psychologen nennen dies den End-state Comfort Effect: Es wurde…

lesen

Stark engagiert – auch international

Jan Twachtmann hat seit 13 Jahren Diabetes. Eine Hauptrolle spielt die Erkrankung selbst aber nicht – ihn beschäftigen seine Hochzeit, sein Staatsexamen und sein Engagement für die Deutsche Diabetes Hilfe – Menschen mit Diabetes. Jan Twachtmann ist 27 Jahre alt und Vorsitzender der…

lesen

Stark engagiert – auch international

Stress lass nach!

Wie Stress entsteht und welche Folgen er haben kann, schilderte Professor Lange im Diabetes-Eltern-Journal 4/2012. Im zweiten Teil der Miniserie geht es darum, wie Sie persönliche Stresskomponenten erkennen und was Sie dagegen tun können. Schauen Sie sich genau an, wodurch bei Ihnen im Alltag Stress…

lesen

Stress lass nach!

Bei Mäusen entscheiden die Bakterienarten Darmflora und Diabetes

Darmbakterien beeinflussen den Hormonspiegel, den Stoffwechsel und die Immunantwort bei Mäusen – und damit auch die Entwicklung von Typ-1-Diabetes. Bei Mäusen einer speziellen Zuchtform sind Weibchen anfälliger für Typ-1-Diabetes als Männchen. Als Forscher aus Leipzig und Toronto die Darmbakterien…

lesen

Bei Mäusen entscheiden die Bakterienarten Darmflora und Diabetes

Migration als Hindernis?

Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes türkischer Herkunft tragen seltener Insulinpumpen als junge Diabetespatienten ohne Migrationshintergrund. Gründe könnten sprachliche Barrieren, ein geringerer sozioökonomischer Status oder ein anderes Krankheitsverständnis sein – das zeigt eine aktuelle…

lesen

diabetesDe sieht Vorteile für Kinder CGM auf dem Prüftstand

Ende 2012 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) beauftragt, den Nutzen des kontinuierlichen Glukosemonitorings (CGM) zu bewerten. Von der Bewertung hängt ab, ob die Kassen in Zukunft die Kosten dafür übernehmen.…

lesen

Klassenklima und Lernleistung Einflussreiche Schüler

Die persönliche Lerneinstellung eines Kindes hängt zu fast einem Zehntel davon ab, in welcher Klasse es sich befindet – dies hat ein Forscherteam der Ludwig-Maximilian-Universität München um Entwicklungspsychologin Mechthild Schäfer herausgefunden. Die Wissenschaftler befragten 1 159 Schülerinnen…

lesen

Pflegestufe: ja oder nein?

Sollen Eltern für die Pflege ihres Kindes mit Diabetes Pflegegeld beantragen? Die Ärztin Dr. Simone von Sengbusch macht auf einige – auch psychologische – Fallstricke aufmerksam, Rechtsanwalt Matthias Meyer schildert die aktuelle rechtliche Lage. Gibt es überhaupt Gegenargumente? Wenn Eltern bei…

lesen

Pflegestufe: ja oder nein?

Pflegegeld nicht verschenken

Unter welchen Umständen wird der Antrag auf Pflegegeld bewilligt? Ende 2012 gab es dazu ein Urteil des Sozialgerichts Osnabrück, das die Rechte der betroffenen Kinder erheblich stärkt. Bei Kindern mit Typ-1-Diabetes bleibt häufig ein Elternteil zur Pflege des Kindes zu Hause. Damit können erhebliche…

lesen

Pflegegeld nicht verschenken

Nachgefragt

Das „Diabetes-Eltern-Journal“ beantwortet Ihnen in jeder Ausgabe medizinische Fragen aus unterschiedlichster Perspektive. Besonders wichtig für Eltern von Kindern mit Diabetes sind daneben Fragen vor psychosozialem Hintergrund. Alle Fragen werden von ausgewiesenen Experten beantwortet. Prof. Dr.…

lesen

Nachgefragt

Ausbildung, Auszug von zu Hause, weg vom Kinderdiabetologen... Johannes wird erwachsen – was muss er beachten?

Ulrich K.: Unser jetzt 16-jähriger Sohn Johannes hat seit acht Jahren Diabetes. Jahrelang war sein Diabetes gut eingestellt, jetzt in der Pubertät gibt es oft große Probleme, weil er häufig vergisst, seinen Blutzucker zu messen und Insulin zu bolen. Demnächst macht er seinen Realschulabschluss und…

lesen

Ausbildung, Auszug von zu Hause, weg vom Kinderdiabetologen... Johannes wird erwachsen – was muss er beachten?

Anstieg bei Typ-1-Diabetes

Diabetes ist eine der am weitesten verbreiteten Krankheiten. Doch was heißt das genau? Hier die aktuellen Zahlen zum Typ-1-Diabetes bei Kindern und Jugendlichen, zusammengefasst von DEJ-Chefredakteur Professor Thomas Danne. Nach den Daten des aktuellen Atlas der Internationalen Diabetes-Föderation (…

lesen

Anstieg bei Typ-1-Diabetes

Ausflüge mit Diabetes

Wer während eines Ausflugs den ganzen Tag in Bewegung ist, muss abschätzen können, wie sein Körper darauf reagiert. Dr.Datz erklärt die Grundlagen – und empfiehlt, eigene Erfahrungen zu sammeln. Helfen kann auch das Diabetesteam. Kinder mit Diabetes sollen einen ebenso aktiven Alltag haben und an…

lesen

Ausflüge mit Diabetes

Exklusiv: die ersten Skin-Entwürfe

Zusammen mit dem Diabetes-Eltern-Journal startete Lilly Diabetes im Dezember 2012 den Aufruf für einen großen Kreativwettbewerb. Bis Ende Februar konnten Kinder und Jugendliche neue Pen-Outfits gestalten. Eine erste, exklusive Auswahl der Einsendungen sehen Sie links; die Gewinner des Wettbewerbs…

lesen

Exklusiv: die ersten Skin-Entwürfe

Internetportal für Kinderdiabetologie-Studien

Sie interessieren sich für aktuelle Studien und können sich vorstellen, dass Ihr Kind an einer Studie teilnimmt? Auf einem Internetportal können Sie sich registrieren. Ein Internetportal für aktuelle Studien im Bereich Kinderdiabetologie will es Eltern von Kindern mit Diabetes ermöglichen, sich…

lesen

Zucker-Kids in Aktion

Die Zucker-Kids und die Jugendgruppe des Vereins Diabetiker Sachsen sind sehr aktiv. Und preisgekrönt: 2011 erreichten die Zucker-Kids den dritten Platz beim Fine Star, dem Preis für kreative Kinderdiabetesprojekte. Über 620 Meter lang ist das längste von Kindern gemalte Bild Sachsens – und…

lesen

Zucker-Kids in Aktion

Diabetes-Bü cher

Diabetes-Buch für Kinder Prof. Dr. med. P. Hürter, Prof. Dr. rer. nat. K. Lange 3. Auflage 2005 Ringbuch, 19,90 € ISBN 978-3-87409-405-4 Diabetes bei Kindern – hier wird alles erklärt: Was ist Diabetes? Was darf ich essen und trinken? Was mache ich, damit mein Blutzucker nicht zu hoch oder zu niedrig…

lesen

Diabetes-Bü cher

PRIMA Kinderklinik Darmstadt

Prima lässt sich aus dem vollständigen Namen der Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret herauslesen. Und prima ist auch das Angebot des Diabetesteams. Oberarzt Dr. Markus Freff stellt die Diabetesambulanz vor. Das Diabetesteam betreut ambulant pro Quartal ca. 150 Familien mit einem Kind mit…

lesen

PRIMA Kinderklinik Darmstadt

Nachgefragt

Fragen per Post bitte an: Redaktion Diabetes-Eltern-Journal Kaiserstraße 41, 55116 Mainz Haben Sie rechtliche Schwierigkeiten? Ihre Fragen dazu können Sie Oliver Ebert per Post oder über ein Formular auf seiner Internetseite www.diabetes-und-recht.de stellen. Er erklärt, wo Probleme auftauchen…

lesen

Nachgefragt

Im Vorstellungsgespräch den Diabetes angeben?

Petra H.: Unsere Tochter Michaela (16 Jahre, Insulinpumpe) möchte sich bald um einen Ausbildungsplatz als Bankkauffrau bewerben. Allerdings hat sie einen Schwerbehindertenausweis. Nun sind wir unsicher, wie sie sich in den Vorstellungsgesprächen verhalten soll. Im Internet bzw. in Vorträgen höre…

lesen

Im Vorstellungsgespräch den Diabetes angeben?

Platz ist auf dem kleinsten Balkon

Frühlingszeit ist Sä- und Pflanzzeit. Um selbst etwas anzubauen, braucht es keinen großen Garten – ein Balkongarten mit Blumentöpfen und Pflanzsäcken tut es auch. In Blumentöpfen können auch Tomaten, Salat und sogar Kartoffeln gut gedeihen – ein Balkon oder eine Terrasse wird so schnell zum…

lesen

Platz ist auf dem kleinsten Balkon

Kartoffelpuffer mit Frühlingsquark – ohne Gluten und mit frischen Vitaminen aus dem Garten

Zutaten für 4 Portionen 500g mehlig kochende Kartoffeln 100g glutenfreies Mehl 1 – 2 Eier 125g geriebener Gouda 75 g Magerquark Salz, Pfeffer, Prise Muskatnuss, frische Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Salbei) Öl zum Ausbacken Nährwert-Info Susanne Weimer-Koschera, aus deren Buch „Zöliakie bei…

lesen

Kartoffelpuffer mit Frühlingsquark – ohne Gluten und mit frischen Vitaminen aus dem Garten

Zöliakie-Kochbuch Marleens Tipps

Alle Rezepte in diesem Kochbuch für Kinder mit Zöliakie sind getestet: von Marleen, neun Jahr alt. Sie hat Zöliakie und Typ-1-Diabetes. Ihre Mutter, Susanne Weimer-Koschera, hat viel ausprobiert und aus den erprobten Familienrezepten ein Kochbuch zusammengestellt. Alle Rezepte sind alltags- und…

lesen

Zöliakie-Kochbuch Marleens Tipps

Reisen mit Kindern – mal anders Von Bauernhof bis Bali

Im umgebauten LKW durch Marokko fahren, in New York eine Privatwohnung mieten, in Begleitung eines Esels durch Südfrankreich wandern, das Haus tauschen – all das ist auch mit Kindern möglich. Der Beweis: Es gibt Menschen, die so schon erfolgreich gereist sind und in dem Buch „Reisen mit Kindern –…

lesen

Messgerät Aviva misst genau Neue Normen

Voraussichtlich ab Mitte 2013 gelten strengere Normen für die Genauigkeit von Blutzuckermessgeräten. Zwei Studien des Instituts für Diabetes-Technologie zeigen, dass fast jedes zweite getestete Gerät die neuen Normen nicht erfüllt, teilt Roche Diagnostics mit. Auch bei den Teststreifen gebe es…

lesen

Contour-Blutzuckermessgeräte von Bayer/150 Jahre Bayer Schon zehn Jahre ohne Codieren

Seit nunmehr zehn Jahren können Menschen mit Diabetes ihren Blutzucker mit Contour-Blutzuckermessgeräten bestimmen, ohne den Code der Teststreifenpackung eingeben zu müssen. Denn: Das Gerät codiert automatisch mit jedem neuen Sensor und ist ohne weitere Voreinstellung sofort einsatzbereit. Obwohl…

lesen

Contour-Blutzuckermessgeräte von Bayer/150 Jahre Bayer Schon zehn Jahre ohne Codieren

Neues Insulin von Novo zugelassen Ultra-Langzeitinsulin für Europa

Insulin degludec (Handelsname: Tresiba) ist ein langwirkendes Basalinsulin. Die Wirkdauer liegt nach Angaben der dänischen Herstellerfirma Novo Nordisk bei mehr als 42 Stunden – so ist es den Verwendern von Insulin degludec möglich, den Injektionszeitpunkt zu variieren und flexibler an ihre…

lesen

Neue Internetseite von Medtronic

Die Firma Medtronic hat eine neue Internetseite zum Thema Insulinpumpentherapie gestartet. Geboten werden auf www.medtronic-diabetes.de Informationen zu den Themenkomplexen „Bei Neudiagnose“, „Mein Kind mit Diabetes“, „Vermeidung von Unterzuckerung“, „Während der Familienplanung“ und „Weniger…

lesen

BZ-Messgerät von Beurer Messen 3 in 1

GL50 heißt das Blutzuckermessgerät von Beurer, das drei Funktionen in sich vereint: Es misst natürlich den Blutzucker, enthält eine integrierte Stechhilfe und außerdem einen USB-Stick mit vorinstallierter Software (GlucoMemory). Was kann das GL50 außerdem? Messungen können markiert werden (Symbole…

lesen

BZ-Messgerät von Beurer Messen 3 in 1

Ende der Pumpen-Plauderei

So, Luca, nicht erschrecken, gleich macht es Klack, es gibt einen kurzen Stich – dann sitzt die Kanüle.“ Das Jahr 2013 ist exakt 17 Tage alt, als sich diese Szene abspielt. Luca hat seinen ganzen Mut zusammengenommen und bei der vierteljährlichen Generaluntersuchung im Kinderklinikum alle Fragen der…

lesen

Ende der Pumpen-Plauderei

Gut vorbereitet auf Ausflüge und Sport

Wer über mehrere Stunden körperlich aktiv sein möchte, sollte sich gut vorbereiten. Dabei hilft das Diabetesteam. Vor der Aktivität klären! • Art und Dauer der Bewegung • Zeitpunkt der körperlichen Aktivität • Zeitpunkt der letzten Insulingabe • welches Insulin zuletzt gegeben wurde Der…

lesen