ColorFoto Digital Nikon Praxis Blitzen

lesen

FOTOPRAXIS BLITZEN Unter der Lupe: Nikon SB-700

1. Zoomreflektor mit automatischer/manueller Einstellung (FX: 24 bis 120 mm; DX: 16-120 mm) 2. Weitwinkelstreuscheibe (FX: 17 mm; DX: 11 mm) und weißer Reflektor für Direktlichtanteil beim indirekten Blitzen, beide ausziehbar 3. Druckknopf zum Entriegeln der Blitzkopfverstellung; Reflektor ist dreh…

lesen

FOTOPRAXIS BLITZEN Unter der Lupe: Nikon SB-700

FOTOPRAXIS BLITZEN Besser blitzen

Im Nikon-Kamerasystem spielt die Blitzfotografie seit jeher eine wichtige Rolle: Die meisten Nikon-Systemkameras, sogar semiprofessionelleVollformatmodelle, haben eingebaute Blitzgeräte. Und externe Systemblitzgeräte lassen sich nicht nur auf der Kamera, sondern unkompliziert auch im…

lesen

FOTOPRAXIS BLITZEN Besser blitzen

Drahtlos blitzen

 Drahtlosauslösung per Funk Derzeit bietet Nikon kein eigenes Funksystem zum drahtlosen Systemblitzen an. Eine vollwertige Alternative ist das i-TTL-kompatible Phottix Odin TTL; es arbeitet im 2,4-Ghz-Bereich mit einer Reichweite von 100 Metern und mehr. Sichtbarrieren sind, anders als bei…

lesen

Drahtlos blitzen

WISSEN

Was ist die Leitzahl? Die Leitzahl (LZ) ist das Produkt aus dem Abstand A zwischen dem Blitzgerät (in Metern) und der für eine exakte Belichtung nötigen Blende (B). Formel: L = A x B. Die effektive Leitzahl variiert mit dem gewählten ISO-Wert, der Einstellung des Zoomreflektors, dem gewählten…

lesen

Aufhellen bei Gegenlicht

 Innenraum aufhellen Das in die meisten Nikon-Kameras eingebaute Blitzgerät (Bild 3) eignet sich zwar nicht zum großflächigen Ausleuchten einer Szene, kann zum Aufhellen jedoch gut eingesetzt werden. Bild 1 zeigt eine dafür typische Situation – einen Innenraum mit Fenster nach draußen. Um im…

lesen

Aufhellen bei Gegenlicht

Direkt und indirekt blitzen

Ist der Blitz die einzige oder vorherrschende Lichtquelle bei einem Foto, erzielt man umso bessere Ergebnisse, je flächiger die Abstrahlung ist. Bei Bild 1 kam der Ausklappblitz der Kamera zum Einsatz (Blitzkorrektur -1,3 EV) – so sehen die meisten Schnappschüsse mit eingebautem Blitz aus. Bei Bild…

lesen

Direkt und indirekt blitzen

Studioporträts

 Klassische Porträtbeleuchtung Mit starken Systemblitzgeräten wie dem SB-910 lässt sich ohne weiteres ein Porträtstudio simulieren. Wichtigste Voraussetzung: Für das Hauptlicht sollte man eine Softbox zur Verfügung haben. In diesem Fall wurde die bei Foto-Morgen (www.foto-morgen.de) erhältliche…

lesen

Studioporträts

Sachaufnahme

 Auflicht kontra Durchlicht Um Objekte wirkungsvoll in Szene zu setzen, braucht es häufig nicht viel Aufwand, sondern nur die richtige Methode. Bild 1: Der bemalte Schirm aus durchscheinendem Papier wirkt, mit Auflicht (Ausklappblitz) fotografiert, ziemlich langweilig (Nikon D90, 60 mm Makro, ISO…

lesen

Sachaufnahme

Tierporträt

 Improvisiertes Tierstudio Hunde sind vergleichsweise einfach zu porträtieren, zumindest solange sie wohl erzogen sind. Bei den Aufnahmen wurde ein unwiderstehliches Leckerli auf das Objektiv gelegt. Jedesmal, wenn der Fotograf das Leckerli an der Kamera herumbewegte, folgten die Hundeaugen mit…

lesen

Tierporträt

Blitzen bei Nahaufnahmen

Weitreichende Möglichkeiten der Blitzsteuerung ergeben sich, wenn man das Nikon-Makro-Kit durch frei positionierbare Blitzgeräte vom Typ SB-R200 ergänzt. Bei diesem Bildbeispiel wurden drei Blitzgeräte direkt an der Kamera befestigt – zwei davon als „Lichtzange“, das dritte als Oberlicht. Das…

lesen

Blitzen bei Nahaufnahmen

Blitzgeräte für Nikon

Nikon SB-910 Nikons Topmodell SB-910 bietet einen besonders hohen Leistungsumfang inklusive einer Stroboskop-Funktion, die dem kleineren Modell SB-700 fehlt. Nikon SB-700 Das SB-700 ist kompakter als das SB-910; wie das Topmodell lässt es sich wahlweise als Master oder Slave beim Drahtlosblitzen…

lesen

Blitzgeräte für Nikon