Joule Smarticle Test

lesen

Machen wir Stimmung!

Catrin Hahn Redakteurin Joule Berlin Liebe Leser, war das wieder eine Stimmung in Hannover! Kraftstrotzende Technikhersteller präsentierten ihrem euphorischen Publikum in überfüllten Messehallen getunte Landmaschinen in Mattschwarz, verbreiteten Formel-1-Feeling und wurden stürmisch bejubelt. Die…

lesen

Machen wir Stimmung!

EnergieAktuell

Verhaltene Stimmung Die Pläne für die Fortführung der Energiewende im Koalitionsvertrag stoßen in der Branche auf viel Skepsis. Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert insbesondere die Deckelung des Erneuerbaren-Anteils an der Stromerzeugung auf 40 – 45 % bis 2025. „Mit diesem…

lesen

EnergieAktuell

Rekord

Nach Angaben der US-amerikanischen Vereinigung der Solarindustrie (SEIA) erlebte die Branche 2013 einen enormen Boom. Im Vergleich zu 2012 steigerte sich die Kapazität um 35 %. Insgesamt erreichen die USA damit fast 4,3 GW an installierter Leistung durch Solarenergie. Große Solaranlagen erreichten…

lesen

Rekord

Überflüssig

Die Ziele der Bundesregierung zur Emissionsminderung sind mit einem Fortführen der Braunkohlewirtschaft nicht zu erreichen. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) verwies angesichts der aktuellen Diskussion um die Rolle von Braunkohle im Energiemix und im Strommarktdesign auf eine…

lesen

Überflüssig

Jubiläum

Der Grüner Strom Label e.V. feiert 15-jähriges Jubiläum. Im Dezember 1998 gründeten Umwelt- und Verbraucherverbände wie BUND, Eurosolar, Nabu und die Verbraucherinitiative den Verein. Ab Januar ist neben dem Grüner Strom-Label auch das Grüner Gas-Label für Biogasprodukte erhältlich. 2012 wurden…

lesen

Jubiläum

lesen

EnergieAktuell Termine

CEB clean energy building Energieeffiziente Gebäude, regenerative Energieerzeugung, technische Gebäudeausrüstung und das Passivhaus bilden den Themenrahmen der CEB vom 6. bis 8. März in Stuttgart. www.cep-expo.de GeoTHERM - expo & congress Offenburg ist vom 20. bis 21. Februar zum achten Mal Gastgeber…

lesen

EnergieAktuell Termine

EnergieAktuell

Umbau Großbritannien ändert seine Gesetzgebung zu Vertragsbedingungen und Basistarifen zum Ausbau regenrativer Energien und verlagert den Fokus der Förderung ab 2015 von Onshore-Windenergie und Solarenergie zu Offshore-Anlagen. Zusätzliche Investitionen von 110 Mrd. £, bis zu 200.000 Jobs in der EE-…

lesen

EnergieAktuell

Unterstützung

Der Netzbetreiber TenneT erhält von der Europäischen Investitionsbank (EIB) ein Darlehen von 500 Mio. € zur Finanzierung des Baus und Betriebs von drei Hochspannungs-Gleichstromleitungen, die Windparks in der Nordsee an das deutsche Stromnetz anbinden sollen. 6,2 GW an Übertragungskapazität sind…

lesen

Unterstützung

Wüstenstrom

Seit Jahren bestehen Pläne, in der Wüste Nordafrikas Solarstrom zu produzieren. Projekte wie Deserte sollen neben dem Bedarf in Afrika auch den in Europa decken. Mit Unterstützung der Europäischen Kommission wird nun die Dii GmbH die Machbarkeit einer Übertragungsleitung durch das Mittelmeer nach…

lesen

Vorbild

Die Umweltminister der Bundesländer drängen verstärkt auf Maßnahmen zur Reduktion von Treibhausgasemissionen. Thüringens Umweltminister Reinholz (CDU) will 2014 erstmals einen eigenen landesweiten Klimakongress veranstalten. Der niedersächsische Umweltminister Wenzel (Grüne) fordert schnelle…

lesen

Ausgezeichnet

Der Landkreis Sigmaringen in Baden-Württemberg hat den European Energy Award (eea) erhalten. Das europäische Klimaschutzlabel für Städte, Gemeinden und Landkreise wurde für die effiziente Energienutzung, den Ausbau erneuerbarer Energien und Erfolge beim Energiesparen verliehen. Seit 2011 haben…

lesen

Ausgezeichnet

Offshore ist zuverlässig

Eine neue Studie des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) belegt dass Offshore-Windenergie im künftigen Energiesystem ein Garant für Versorgungssicherheit, Systemqualität und günstige Gesamtkosten ist. Die Anlagen produzieren an rund 340 Tagen im Jahr, ihre…

lesen

Offshore ist zuverlässig

lesen

EnergieAktuell

Kraftstoff-Forum Der Kongress „Kraftstoffe der Zukunft 2014“ widmet sich am 20. und 21. Januar in Berlin schwerpunktmäßig der EU-Politik und der Reform der Biokraftstoffgesetzgebung. „Wer Biokraftstoffe produziert, mit ihnen handelt oder sie als Mineralölunternehmen einsetzt, den interessiert…

lesen

EnergieAktuell

E-world in Essen

Wie entwickelt sich der Energiemarkt in Europa? Dieser und weiteren Fragen widmet sich der E-world Kongress 2014, der vom 11. bis 13. Februar 2014 parallel zur europäischen Leitmesse E-world energy & water in Essen stattfindet. In 25 Konferenzen informieren internationale Experten aus Politik und…

lesen

E-world in Essen

Kostensenkung

Ein neuer Leitfaden der deutschen Energie-Agentur dena demonstriert, wie Betreiber von Blockheizkraftwerken mit Biomethan die Wärmekosten um bis zu 20 % senken können. „Biomethan-BHKWs bieten in der Direktvermarktung die Chance, bedarfsgerecht Strom zu erzeugen und konkurrenzfähige Wärmepreise…

lesen

Erneuerbare in Europa

Die 8. RENEXPO Central Europe widmet sich am 12. und 13. 3. in Budapest der wachsenden Branche der Erneuerbaren in Osteuropa. Das Messe- und Kongressprogramm bietet ein Forum zur Erschließung neuer europäischer Märkte. Insgesamt werden 79 Aussteller aus 8 europäischen Ländern erwartet. Hauptthemen…

lesen

Abseits des Rampenlichts

Bundesregierung | Der Zusammenschluss der großen Volksparteien bedeutet für die Erneuerbaren nichts Gutes. Die Große Koalition bekennt sich zwar zur Energiewende, doch Euphorie will bei ihren Plänen nicht entstehen. Unterzeichnet: SPD-Chef Sigmar Gabriel, Bundeskanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef…

lesen

Abseits des Rampenlichts

So will Schwarz-Rot die Energiewende weiterführen

Im Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD bekennt sich die neue Bundesregierung zur Energiewende und zum Atomausstieg bis zum Jahr 2022. Trotz dieses Bekenntnisses geht der großen Koalition der Ausbau der Erneuerbaren Energien scheinbar zu schnell. Deshalb soll die weitere Umgestaltung des…

lesen

Die Kohle-Kraft

Unter Tage – Grubenfahrt ins Bergwerk Prosper-Haniel (Bottrop) mit EU-Kommissar Dr. Johannes Hahn (2.v.r.), Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und RAG-Chef Bernd Tönjes (2.v.l.). Foto: RAG Seit dem Sieg von Hannelore Kraft bei der Landtagswahl 2012 in Nordrhein-Westfalen gilt die SPD-Politikerin…

lesen

Die Kohle-Kraft

Zukunft in Bewegung

Ausbildung | Eine Hochschule mit regionalem Bezug – so sieht sich die Technische Hochschule Ingolstadt. Gegründet wurde die Hochschule erst 1994. Heute studieren hier 4.800 junge Leute in 40 technischen und wirtschaftlichen Studiengängen, 110 davon „Technik Erneuerbarer Energien“. Schon seit über 10…

lesen

Zukunft in Bewegung

Vielfalt, die fasziniert. Freiraum, der motiviert. Hier wächst Ihre Zukunft.

Denn Erfolg ist, wenn alles zusammenpasst. Dafür setzen sich unsere mehr als 5.700 Mitarbeiter/innen in den Geschäftsfeldern Pflanzen, Tiere, Technik, Bauservice, Märkte und Energie täglich ein. Als traditionsreiches, modernes Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen bieten wir in der…

lesen

Kreditklemme bei EE-Anlagen?

Bankenstrategie | Es ist noch nicht lange her, da ging es bei der Bankenfinanzierung von EEG-Anlagen – einerlei, ob es sich um Solar- und Windenergie- oder um Biogasanlagen handelte – nicht um die grundsätzliche Frage der Machbarkeit, sondern lediglich um kredittechnische Details. Diese Zeiten sind…

lesen

Kreditklemme bei EE-Anlagen?

Das ist bei der Kreditwürdigkeit zu beachten

• Bei der Finanzierung von EEAnlagen sollten Kreditnehmer im Vorfeld mit verschiedenen Bankinstituten Kontakt aufnehmen. Die so genannte „Hausbankfunktion“ wird vor dem Hintergrund von Basel III und der spezifischen Finanzierungssituation bei Erneuerbaren Energien eher an Bedeutung verlieren, da…

lesen

lesen

Rundum ein Erfolg

Agritechnica | Mit fast 2.900 Ausstellern und 450.000 Besuchern, davon 112.000 aus dem Ausland, war die Agritechnica 2013 wieder ein Innovationsmotor für die Branche. Umfragen zeigen, dass Stimmung und Investitionsbereitschaft unter den Landwirten gut sind. Die Messe in Zahlen +++ Die etwa 450.000…

lesen

Rundum ein Erfolg

lesen

lesen

lesen

BiogasAktuell

Biomethan-Netzwerk Der Handel mit Biomethan über Ländergrenzen hinweg soll vorangetrieben werden. Darauf haben sich sechs europäische Biogasregister in einer Absichtserklärung verständigt. Neben dem der Deutschen Energie-Agentur (dena) sind die Biogasregister der Länder Österreich, Dänemark,…

lesen

BiogasAktuell

Arbeitskreis Direktvermarktung

Der direkte Verkauf von Strom abseits des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) gewinnt für die Akteure der Biogasbranche zunehmend an Bedeutung. Biogasanlagen mit einer Leistung von insgesamt rund 1.500 MW sind diesen Schritt bereits gegangen. Aus diesem Grund hat der Fachverband Biogas kürzlich den…

lesen

Arbeitskreis Direktvermarktung

lesen

Gärprodukte aufbereiten

In Regionen mit Nährstoffüberschüssen ist die Aufbereitung von Biogas-Gärprodukten und deren Vermarktung als Dünger eine interessante Lösung. Aber welche Kombination aus Biogasanlagentyp, Aufbereitungsverfahren und Abnehmergruppe ist aus ökologischer und ökonomischer Sicht am sinnvollsten? Erstmals…

lesen

Gärprodukte aufbereiten

Mais hat die höchste Flächeneffizienz

Verglichen mit alternativen Energiepflanzen liefert Mais die höchsten Methanerträge. Zu diesem Ergebnis kam Arno Zürcher vom LTZ Augustenberg anlässlich der Biogastagung des Deutschen Maiskomitees e.V. (DMK), der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und des Amtes für Ernährung,…

lesen

Mais hat die höchste Flächeneffizienz

In eigener Sache

Im Artikel „Noch kleine Unterschiede“ in der joule-Ausgabe 4/2013, Seite 42–44 wirkte auch Katrin Fischer-Kaiser als Autorin maßgeblich an dem Beitrag mit. Sie ist zudem für die Durchführung der Ringversuche im Biogasbereich zuständig.

lesen

Ohne Daten keine Reifeprüfung

Umweltgutachten | Von Oktober bis Ende Februar sind Umweltgutachter ausgebucht auf Biogas. In dieser Zeit finden die Vor-Ort-Begehungen statt. Die Prüfer stellen fest, ob die Biogasanlagen die Voraussetzungen nach EEG 2009 beziehungsweise EEG 2012 erfüllen. Wer nicht konform ist, muss gar mit…

lesen

Ohne Daten keine Reifeprüfung

Herausforderung Direktvermarktung

Die Möglichkeit der Direktvermarktung auch von Strom aus Biogas wurde mit dem EEG 2012 geschaffen. Die in § 33b beschriebene Direktvermarktung gilt für Bestandsanlagen, die vor dem 31. 12. 2011 in Betrieb gingen, also unter Vorgänger-EEGs, und für die Anlagen nach EEG 2012. Der Paragraph…

lesen

Stellschrauben erkennen – Biogasanlagen ökonomisch betreiben

Das maximal Mögliche aus der Biogasanlage heraus zu holen, stellt jeden Betreiber vor besondere Herausforderungen. Vorhandene Stellschrauben gilt es zu erkennen und auch zu nutzen. Stellschraube Substratlagerung Nährstoffe und Energie schützen Biomasse wird in der Regel als Silage gelagert.…

lesen

Stellschrauben erkennen – Biogasanlagen ökonomisch betreiben

lesen

Anforderungen an die BHKW-Zertifizierung

Diese Schritte sind nötig für ein Anlagenzertifikat. Quelle: 8.2 Zertifizierung | Ab 1. Januar kommenden Jahres gilt für Verbrennungskraftmaschinen ≥ 1 MW – dazu gehören BHKW-Anlagen – die Verpflichtung zur Zertifizierung der elektrischen Eigenschaften. Das Zertifikat ist Voraussetzung zum Anschluss…

lesen

Anforderungen an die BHKW-Zertifizierung

lesen

lesen

Gleichgewicht auf hohem Niveau

lesen

Gleichgewicht auf hohem Niveau

lesen

Alles in eigenen Händen

Biogasaufbereitung | Drei Landwirte aus Schleswig-Holstein haben ihre eigene Anlage gebaut und vermarkten ihr Biomethan jetzt in Eigenregie. Ein Beispiel mit Trend-Potenzial. Freuen sich, dass ihre Anlage so gut läuft: Nis-Peter Hansen (links) und Hans-Jakob Jessen vor den Türmen der…

lesen

Alles in eigenen Händen

lesen

Was kommt nach dem EEG?

Konzepte | Am 1. Januar 2021 laufen für die ersten Biogasanlagen die Vergütungen aus. Welche Möglichkeiten bieten sich Landwirten dann? Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich am besten auf das Ende der EEG-Vergütung vorbereiten. N eben Viehhaltung und Ackerbau setzt Landwirt Peter Eder auf die…

lesen

Was kommt nach dem EEG?

So bereiten Sie sich am besten auf das Ende der Vergütung vor

Die Optimierung von Bestandsanlagen rückt immer mehr in den Fokus. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei dauerhaft auf dem Ausbau der Wärmenutzung sowie auf der Erhöhung der Leistung des Blockheizkraftwerks. Der Zubau von Satelliten-BHKW, leistungsstärkeren BHKW oder der Bau von Aufbereitungsanlagen für…

lesen

Dem Wind standhalten

Planung | Betreiber, die sich an der bedarfsgerechten Stromerzeugung beteiligen wollen, müssen in die Erweiterung ihrer Anlage investieren. Dazu zählt auch ein größerer Gasspeicher. Damit dessen Gashaube auch beim nächsten Sturm auf dem Fermenter befestigt bleibt, ist einiges zu beachten. D ie…

lesen

Dem Wind standhalten

BHKW-Motoren auf dem Radar

Herstellerservice | Mitte August 2013 gründete sich die IG-Biogasmotoren. Die Gründung ist Ergebnis von Unzufriedenheit mit der Motoren-Qualität und der Behandlung von Betreibern seitens Packagern und Motorenherstellern. Letztere fordern mehr Eigenverantwortung. Recht haben beide. K ielholen…

lesen

BHKW-Motoren auf dem Radar

Biogasmotoren: Die Haupt-Defekte

Die IG Biogasmotoren spricht von zahlreichen und gravierenden technischen Problemen bei Biogas-BHKW. Folgend die Hauptprobleme: • Startproblem nach Schmierölwechsel oder Zündkerzenwechsel wegen falscher Gemischeinstellung oder fehlender Korrekturmöglichkeit, da Regeleinrichtung festgegangen ist.…

lesen

lesen

BHKW-Service: „Die besten sind dezentral“

Aus Sicht der IG-Biogasmotoren stellt sich das Verhalten der Anlagenhersteller in Bezug auf Reaktionszeiten, Analyse und Reparatur-Ergebnis nicht einheitlich dar. „Pauschale Aussagen lassen sich hier nicht treffen“, sagt Geschäftsführer Michael Wentzke. Laut IG lasse sich jedoch sehr deutlich…

lesen

Position des Fachverbands Biogas zur Initiative der IG-Biogasmotoren

Fachverband-Geschäftsführer Manuel Maciejczyk begrüßt die Hamburger Initiative in jedem Fall, da somit die betroffenen Anlagenbetreiber in konzentrierter Form ihre Probleme diskutieren und bei den betroffenen Herstellern vortragen können. „Dies vermeidet unnötige einzelne Diskussionen der beiden…

lesen

Unkrautsamen im Fermenter

Forschung | Das Biogaslabor inocre aus Großhelfendorf in Bayern führte kürzlich eine Untersuchung über die Hygienisierungsleistung von Biogasanlagen durch. Dies sind die Ergebnisse. Samen des „Weißen Gänsefuß“ waren neben weiteren Unkrautsamen Bestandteil der inocre-Untersuchungen. Foto: landpixel B…

lesen

Unkrautsamen im Fermenter

Biogas kann’s

BIOGAS – Jahrestagung & Fachmesse | Turnusgemäß begrüßt die 23. BIOGAS Jahrestagung mit der nach eigenen Angaben weltweit größten Fachmesse vom 14. bis 16. Januar 2014 in Nürnberg unter dem Motto „Dynamisch, flexibel und verlässlich – Biogas kann’s“ wieder Fachleute und Interessenten zum Thema…

lesen

Biogas kann’s

In eigener Sache

SEPA | Sicher haben Sie über die Medien oder von Ihrer Bank schon von der EU-Verordnung zu SEPA (Single Euro Payments Area) gehört. SEPA ersetzt im EURO-Raum die nationalen Zahlungsverkehrssysteme durch ein internationales System, zum Vorteil der Verbraucher. Die Umstellung auf SEPA tritt für alle…

lesen

In eigener Sache

Mehrwert durch trocknen

Gärprodukttrocknung | Volle Gärrestlager, lückige Wärmenetze und überzogene Nährstoffbilanzen, das Trocknen von Gärresten wird in Zukunft für manche Biogasanlage interessanter. Wir haben Betreiber nach ihren Erfahrungen befragt. Schwaben sparen gern Landwirt Otto Nusser betreibt seit Juni 2013 einen…

lesen

Mehrwert durch trocknen

lesen

lesen

KWK-Bonus sichern

Michael Stalter nutzt auf seiner Anlage einen KompaktbandtrocknerFoto: Imke Brammert-Schröder U nser Hof läuft im geschlossenen System“, sagt Michael Stalter, der zusammen mit Vater Helmut den Dudelbingerhof, einen Ackerbaubetrieb mit Schweinemast, führt. Die Gülle der 500 Mastschweine im Stall geht…

lesen

KWK-Bonus sichern

Gärrestetrocknung Stalter

• Investitionskosten: Rund 150.000 € zuzüglich Kosten für Leitungen und Schweißarbeiten • Betriebskosten: Ca. 4.500 € Stromkosten + ca. 2.000 € Wartung/Verschleiß + ca. 0,25 h/Tag Arbeitsaufwand • Kosten für die Abluftreinigung: entfallen, weil keine Abluftreinigung notwendig ist •…

lesen

Juan wühlt sich durch

T rocknung mit Turboeffekt: Die heißen Abgase von Mikrogasturbinen trocknen Gärreste zu hochwertigem Dünger. Die Velaro GmbH im thüringischen Auma produziert Futtermittel, trocknet Getreide und betreibt eine Rapsölmühle. Mit einem innovativen Projekt stellt sich das Unternehmen nun auf die…

lesen

Juan wühlt sich durch

Nährstoffe exportieren

Wilfried Sievers ist Biogasanlagenbetreiber aus Börger im Emsland. Er nutzt einen Bandtrockner, um seine Gärproduktmenge „runterzutrocknen“. Fotos: Steffen Bach A uch, wenn wir viel Wärme verkaufen konnten, wurde doch immer noch Energie über die Wärmetauscher in die Luft geblasen, vor allem im…

lesen

Nährstoffe exportieren

FirmenAktuell

BOGIS – Software für Biogasanlagen BOGIS ist seit 2004 die umfassende Softwarelösung für Betreiber, Investoren und Beratungsunternehmen für Biogasanlagen, Biomasse-Kraftwerke und Blockheizkraftwerke. BOGIS ist eine herstellerunabhängige Software, die der effektiven Verwaltung von Biogasanlagen dient…

lesen

FirmenAktuell

Verstärkung bei Himmel

Dr. Markus Ungerank verstärkt das Team bei der Gasaufbereitung Himmel GmbH Dr. Markus Ungerank verstärkt seit Anfang Dezember das Team der Gasaufbereitung Himmel GmbH. Er wird die Produktentwicklung und Verfahrensoptimierung der BGAA mit Membrantechnologie weiter vorantreiben mit dem Ziel,…

lesen

Verstärkung bei Himmel

Vergärung von Stroh & Co

Stroh, Pferdemist, Kuhmist, Gras und Landschaftspflegematerial werden bisher wenig in Biogasanlagen eingesetzt. Durch das Verfahren der Aufstromhydrolyse (Wässern, Wasser an- und einlagern) erweicht das vorzerkleinerte Substrat in kurzer Zeit und wird vorteilhaft in einem Entwässerungsextruder…

lesen

Stromvermarktung – einfach flexibel

Die Firma e2m hat sich auf die Vermarktung von Energie und Flexibilität aus dezentralen Erzeugungsanlagen spezialisiert und ist mit einer Gesamtleistung von 3.180 MW im eigenen virtuellen Kraftwerk derzeit der zweitgrößte Direktvermarkter in Deutschland. Handels-Know-How und Infrastruktur…

lesen

MethaPOWER Biogas jetzt mit eigener Anlage

Das österreichische Unternehmen MethaPOWER Biogas GmbH hat seine eigene Membranaufbereitungsanlage in Margarethen am Moos in Betrieb genommen. Die Bestandsanlage wurde vergärungsseitig auf eine Kapazität von rund drei MW el erweitert und ist somit die größte Aufbereitungsanlage in Österreich. …

lesen

MethaPOWER Biogas jetzt mit eigener Anlage

Schmutzwasser- und Ölpumpen

Speziell für Biogasanlagen und explosionsgefährdete Bereiche hat ZUWA Schmutzwasserpumpen auch mit ATEX-Zulassung. Die Pumpen haben eine Förderleistung von 300 bis 500 l/min und eine maximale Förderhöhe von 8 bis 12 m. Die Tauchpumpen können Feststoffanteile mit einer Korngröße von bis zu 42 mm…

lesen

Schmutzwasser- und Ölpumpen

HybridKraftwerk

Die SM-Energy GmbH präsentiert das „HybridSEPPplus 100“. Dieses modulare und hocheffiziente Hybridkraftwerk ist eine Kombination aus: Biomasse, Sonne und Wind. Herzstück der 100 kW el Hybridanlage ist eine auf Gülle basierende Biogasanlage, kombiniert mit Photovoltaik (inkl. intelligentem…

lesen

Partner entlang der Biogaskette

Züchterporträt | Die BayWa ist seit vielen Jahren zuverlässiger Vermarktungspartner für namhafte nationale und internationale Pflanzenzüchter. Im Bereich Erneuerbare Energien stellt der Handels- und Dienstleistungskonzern zusätzlich ein vielfältiges Portfolio bereit. Eines der drei Kernsegmente des…

lesen

Partner entlang der Biogaskette

Energiemischung Triple Energy

Triple Energy ist eine eigens für die Biogaserzeugung konzipierte Silagemischung. Dafür werden hochertragreiche und innovative Sorten kombiniert, die für einen leistungsstarken und wirtschaftlichen Bestand sorgen. Die Vorteile der GPSMischung sind: • hohe Trockenmasse- und Gaserträge durch den…

lesen

Energiemischung Triple Energy

Die Mischung macht’s

Biogassubstrat | Alltägliches Bild im Sommer in der österreichischen Steiermark: Bunt blühende Bohnen ranken sich an Maispflanzen empor. Zwar dient dieses Gemisch dort nicht zur Energiegewinnung in der Biogasanlage, Versuche haben aber gezeigt, dass diese Kombination für den hiesigen…

lesen

Die Mischung macht’s

Sanfte Sanierer und Rohstoffpumpe

Bodensanierung | Bioenergiepflanzen können mehr als „nur“ Energie erzeugen. Wissenschaftler haben sie längst auch als sanfte Bodensanierer und für die Gewinnung gefragter Rohstoffe wie Germanium entdeckt. Damit entsteht bei der energetischen Verwertung von Biomasse ein bedeutender Zusatznutzen für…

lesen

Sanfte Sanierer und Rohstoffpumpe

PflanzenAktuell

Noch nicht praxisreif Ein Forschungsprojekt der TLL ist der Herstellung von Saatgut der Durchwachsenen Silphie auf der Spur. Die Durchwachsene Silphie, eine vielversprechende neue Energiepflanze, wirft bei der praktischen Handhabung noch Fragen auf. Von 2010 bis 2013 bemühte sich die Thüringer…

lesen

PflanzenAktuell

Ein Drittel Mais für Biogas

Mais für die Energieerzeugung in Biogasanlagen wächst in Deutschland auf etwa 829.000 ha. Das entspricht – wie schon 2012 – etwa einem Drittel der gesamten Anbaufläche für Mais. Diese Zahlen gehen aus einer Marktforschungsstudie der Kleffmann Group hervor. Demnach bauten Landwirte in Deutschland…

lesen

Ein Drittel Mais für Biogas

Biogas-Saatgutprogramm

Für eine wirtschaftliche und ressourcenschonende Biogasherstellung braucht es eine effiziente Substratproduktion. Die TerraVis GmbH, Tochtergesellschaft der AGRAVIS Raiffeisen AG, bietet ein Biogas-Saatgutprogramm, das auf die regionalen Bedürfnisse der Anbauer und Anlagenbetreiber zugeschnitten…

lesen

Biogas-Saatgutprogramm

DMK

Der Agrarökonom Prof. von Witzke hat sich in der Diskussion um die Verträglichkeit des Biomasseanbaus zu Wort gemeldet. Auf der Jahrestagung des Deutschen Maiskomitees e.V. in Berlin forderte er, im weltweiten Wettbewerb um Biomasse auf verbesserte Landnutzung zu setzen. Nach Prognosen des…

lesen

C.A.R.M.E.N.Aktuell

Details • Hintergründe • Tipps 1 Fachgespräch: PV in Unternehmen Am 23. Januar 2014 veranstaltet C.A.R.M.E.N. e.V. in Kooperation mit dem Landratsamt Forchheim, Büro Energie & Klima, das Fachgespräch „Photovoltaik in Unternehmen – Eigenverbrauch als Erfolgsfaktor?“ in Forchheim, Oberfranken.…

lesen

C.A.R.M.E.N.Aktuell

Solarstrom selber nutzen oder verkaufen

EEG-Richtlinie | Seit dem 1. Januar gilt das Marktintegrationsmodell für mittelgroße PV-Anlagen. Die Betreiber müssen entscheiden, ob sie die zehn Prozent Solarstrom, die nicht mehr vergütet werden, selbst nutzen oder verkaufen. joule schildert, welche Möglichkeiten das mit sich bringt. F ür viele…

lesen

Solarstrom selber nutzen oder verkaufen

Stromkosten einfrieren

Eigenverbrauch | Anstelle einer hohen Rendite sollen PV-Anlagen nun möglichst viel Strom für den Verbrauch vor Ort erzeugen. Anlagen mit OstWest-Ausrichtung sind dafür gut geeignet. Auf dem Hof von Harald Schmieg sind Anlagen mit über 300 kW PV-Leistung montiert. Die letzte Anlage mit 19,6 kW…

lesen

Stromkosten einfrieren

Vom Solarpark zur Eigenverbrauchsanlage

Systemwandel | Der Markt für PV-Freilandanlagen entwickelt sich auf niedrigem Zubauniveau weiter. Anstelle der Rendite rückt die Eigenstromversorgung in den Mittelpunkt. Hierfür kommen Systeme für kleinere Anlagen und die Ost-West-Ausrichtung auf den Markt. Dieses Montagesystem für Ost-West-Anlagen…

lesen

Vom Solarpark zur Eigenverbrauchsanlage

SolarAktuell

Mieter als Sonnenkönige Der Strom vom eigenen Dach war bisher nur Hausbesitzern vergönnt. Die Firma Lichtblick will das ändern. Im Berliner Stadtbezirk Hellersdorf wurde seit 2012 auf 50 Mietshäusern, in denen rund 3.000 Mietparteien leben, die größte Photovoltaikanlage auf deutschen Wohngebäuden…

lesen

SolarAktuell

Kleinanlagen sind gefragt

Von Januar bis September 2013 wurden in Deutschland rund 2.700 MW PV-Leistung installiert. In den ersten neun Monaten des Vorjahres wurden noch 6.200 MW an Netz gebracht. Doch dieser deutliche Negativtrend für 2013 relativiert sich beim Blick auf die absoluten Zahlen. Mit rund 98.000 installierten…

lesen

Kleinanlagen sind gefragt

Solarworld rüstet auf

Der deutsche Solartechnologieanbieter SolarWorld AG kündigt die Übernahme der Zell- und Modulfertigung von Bosch Solar Energy im thüringischen Arnstadt an. Damit würden rund 800 Arbeitsplätze in den Bereichen Zelle und Modul erhalten bleiben. Mit der Übernahme entsteht der erste deutsche…

lesen

Solarworld rüstet auf

Bio-Zelle

Forscher der Ruhr-Universität Bochum haben eine Solarzelle auf biologischer Basis entwickelt. Die beiden Proteine Photosystem 1 und 2, die in Pflanzen für die Photosynthese verantwortlich sind, betteten sie in selbst entwickelte komplexe Moleküle ein und sorgten so für einen effizienten…

lesen

Maximaler Ertrag

Herstellerporträt | „Wir sind das GE in Germany“ – mit diesem Slogan wirbt der amerikanische Mischkonzern gerne für seine Arbeit in Deutschland. Bei der Windenergie musste man die Aktivitäten in Deutschland allerdings lange Zeit mit der Lupe suchen. Nun will die Windsparte von GE mit einer…

lesen

Maximaler Ertrag

Windstrom aus Wolkennähe

Innovation | Die Berliner Firma NTS will mit energieerzeugenden Drachen den Windkrafträdern Konkurrenz machen. Die fliegenden Kraftwerke arbeiten effizienter, leiser und unauffälliger, betonen die Erfinder. Doch von einem kommerziellen Einsatz ist die Technik noch weit entfernt. Auf der Teststrecke…

lesen

Windstrom aus Wolkennähe

Von wegen teuer

Windstrom | Die Deutsche WindGuard hat unlängst im Auftrag des Bundesverbandes WindEnergie e.V. (BWE) und des VDMA Power Systems eine Studie zur Kostensituation der Windenergie an Land erstellt. Das Ergebnis: Die Kosten sinken stetig. I n dieser Studie, in Auftrag gegeben von den beiden Verbänden…

lesen

Von wegen teuer

WindAktuell

Kleinwind-Vorbild UK Großbritannien ist der Leitmarkt für Kleinwindanlagen – dank guter Rahmenbedingungen. Großbritannien hat seine Stellung als europäischer Leitmarkt für Kleinwindanlagen bestätigt. Die Briten machen vor, wie man einen Markt für Kleinwindkraftanlagen entwickelt und für die…

lesen

WindAktuell

Die EEG-App

Der Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz hat eine App zum Erneuerbare-Energien-Gesetz veröffentlicht. Sie zeigt, wie viel Wind- und Solarenergie ins 50Hertz-Netz eingespeist wird. Außerdem stellt sie grafisch dar, welche Energiemengen zu diesem Zeitpunkt exportiert oder importiert werden. Das…

lesen

Die EEG-App

Geldwäsche

Dass man mit Windparks viel Geld verdienen kann, ist offenbar auch der italienischen Mafia nicht entgangen. Im Zuge einer bundesweiten Razzia gegen die kriminelle Organisation sind Windparks stillgelegt und insgesamt 20 Objekte in Deutschland von der Staatsanwaltschaft Osnabrück durchsucht worden.…

lesen

Studie zum Offshore-Wind

Die Offshore-WindenergieBranche fordert Planungs- und Investitionssicherheit für den weiteren Ausbau der OffshoreWindenergie in Deutschland. Offshore-Windenergie ist ein unverzichtbarer Baustein der Energiewende. Die neue Bundesregierung muss daher klare Rahmenbedingungen schaffen, um die in der…

lesen

Studie zum Offshore-Wind

Energie aus dem Meer

Forschungsprojekt | Industrie und Wissenschaft arbeiten an einem innovativen, komplett neuen Stromerzeugungskonzept. E ine gewaltige kinetische Energiemenge steckt in den Weltmeeren. Bereits verwirklichte Anlagen und zahlreiche innovative Forschungsvorhaben haben zum Ziel, diese Energie zur…

lesen

Energie aus dem Meer

Revolution im Fermenter?

Biomasse | Die Idee ist nicht neu, aber beflügelt die Phantasie: Mithilfe von Mikroben aus Wasserstoff und Kohlendioxid speicherbares Methan (Erdgas) zu erzeugen. Erste Versuche im Labormaßstab: In dem 1-Liter-Reaktor sollen Archaeen aus CO 2 und H 2 Methan erzeugen. Foto: Alexander Krajete Kaum…

lesen

Revolution im Fermenter?

Kalkulation der Baukosten

Konkrete Zahlen zur Wirtschaftlichkeit liegen noch nicht auf dem Tisch. Erst eine in den nächsten Wochen veröffentlichte Studie soll darüber detailliert Auskunft geben: Sie beziffert, was der Bau einer Anlage à la Krajete in der Größenordnung von einem bis 100 MW Leistung tatsächlich kostet. Und…

lesen

www.joule-online.de

lesen

www.joule-online.de

EnergieTrends

Strom aus Wärme Wissenschaftler des Fraunhofer ISE haben eine Solarzelle entwickelt, die sowohl Licht als auch Wärme in Strom umwandelt. Die neuartige Zelle besteht aus zwei Schichten. Die der Sonne zugewandte Seite aus Silizium produziert Strom aus Licht, wie üblich. Die Wärmestrahlen dringen durch…

lesen

EnergieTrends

Für Selbstversorger

Der mexikanische Designer Agustin Otegui Saiz hat ein Mini-Kraftwerk entworfen, mit dem Menschen abseits öffentlicher Strom- und Wasserversorgung sich selber helfen können. Der „Photoflow“ produziert Strom und sammelt gleichzeitig Regenwasser, denn die Solarmodule sind wie ein Trichter über einem…

lesen

Für Selbstversorger

Das Wandrad

Die Taiwanesischen Designer Liao-Hsun Chen und Wen-Chih Chang haben „Wind Cubes“ entwickelt – ein praktisches Baukastensystem, mit dem jedermann an seiner Hauswand Windenergie erzeugen kann. Mit einem Stecksystem werden die Mini-Windräder (Durchmesser 68 cm) an der Fassade befestigt, jedes kann 21,…

lesen

Das Wandrad