PAGE 04.2019

lesen

<p><b>Watch out!</b></p>

Was ist Originalität? Unentdecktes Plagiieren? – Nun, das Geschäftsgebaren unserer Branche lässt sich mit dem Spruch »Good artists copy; great artists steal« vielleicht doch ein wenig ehrenhafter und mindestens genauso provokant umschreiben. Steve Jobs bediente sich jedenfalls gern dieses illustren…

lesen

<p><b>Watch out!</b></p>

<p>SIGNALE</p>

Ideen, Projekte und Diskussionen aus Design, Kommunikation und Development finden Sie hier und auf www.page-online.de Social-Media-Pomp Acht Kilometer Tüll haben die nieder ländischen Modemacher Viktor&Rolf für ihre aktuelle Haute-Couture-Kollektion verarbeitet – und mit kurzen Statements versehen,…

lesen

<p>SIGNALE</p>

<p>Alles nur kopiert?!</p>

Wie man sich bekannte Ideen auf kreative Weise zu eigen macht, ohne stumpf zu imitieren oder die Rechte anderer zu verletzen. Plus: Tipps für frische Inspiration und hilfreiche Recherchetools »Nachmacher!« ist schon unter Sechsjährigen eine Beleidigung und im Berufsalltag von Designern ist es immer…

lesen

<p>Alles nur kopiert?!</p>

<p><b>Better safe than sorry</b></p>

Weiterdenken statt kopieren Was Kreative über Urheber- und Designrecht wissen müssen, um sich keinen Ärger einzufangen. Und wie sie damit umgehen sollten, wenn sie selbst kopiert wurden Um es noch mal ganz klar festzuhalten: Sich von anderen inspirieren zu lassen ist in Ordnung, direktes Abkupfern…

lesen

<p>Hier und jetzt</p>

Achtsamkeit ist nichts Neues. Aber wie sieht es damit eigentlich im Kreationsprozess aus? Irgendwann kann man einfach nicht mehr. Wenn es nur noch darum geht, Kun den zufriedenzustellen, Deadlines einzuhalten, den nächsten Auftrag an Land zu ziehen und die Social-Media-Kanäle zu bedienen. Wenn man…

lesen

<p>Hier und jetzt</p>

<p><b>Von Op- zu Pop-Art</b></p>

Serie TYPOstoria Im sechsten und vorerst letzten Teil unserer TYPOstoria geht es um die Sixties und Seventies – um Funktionalismus und die Gegenbewegungen, die fast postwendend gegen ihn rebellierten Dass man nach 1945 in der Heimat des Bauhauses erst mal überhaupt kein offenes Ohr für moderne…

lesen

<p><b>Von Op- zu Pop-Art</b></p>

<p>Font Menus</p>

Foundry-Websites zu gestalten ist eine echte Herausforderung – vor allem wenn es auch noch einen eigenen Shop geben soll. Was benötigt ein überzeugender Auftritt? Und stimmen die Ansichten von Schriftnutzern und Typedesignern in diesem Punkt überein? Hätte Jackson Cavanaugh gewusst, was auf ihn zu…

lesen

<p>Font Menus</p>

<p><b>Schlaff und lustlos</b></p>

Kein Geringerer als Pentagram-Partner Michael Bierut hat das neue Slack-Logo gestaltet. In seiner Designkritik-Kolumne analysiert Johannes Erler, warum das Rebranding trotzdem nicht gelungen ist. Die Sache mit dem Hashtag. Am 23. August 2007 fragte der Internetaktivist Chris Messina auf Twitter: »…

lesen

<p><b>Schlaff und lustlos</b></p>

<p>NEUES</p>

Spannendes aus der Bild-, Typo-, Papier- und Technikwelt sowie interessante neue Publikationen finden Sie auf diesen Seiten und auf ↗ www.page-online.de Bild 1 (Über-)Leben mit Humor. Wie man auch im banalsten Alltag Witz aufspürt, zeigt Christiane Haas in ihrem beim avant-verlag erschienenen Buch »…

lesen

<p>NEUES</p>

<p><b>Publikationen</b></p>

1 »Rosmarie Tissi«. Eine äußerst außergewöhnliche Karriere für eine Frau ihrer Zeit machte die 1937 geborene Rosmarie Tissi – und eine ihrer Schriften kennen Sie bestimmt, die seit 1972 über Letraset weltweit verbreitete Sinaloa. Sechzig Jahre lang teilte sie sich in einem verwinkelten…

lesen

<p><b>Publikationen</b></p>

<p>Branded by Nature</p>

Mit einem Mix von Fundstücken aus schwedischen Wäldern und modernster 3D-Technik gelang Bold Scandinavia eine besonders schöne Identity für das Forstunternehmen SCA Auf ihrem Weg gen Norden nach Sundsvall sahen die Kreativen aus Stockholm vor allem eins: Wald, Wald und noch mal Wald. Eine gute…

lesen

<p>Branded by Nature</p>

<p><b>Processing Posters</b></p>

Generatives Design ist für Tim Rodenbröker der spielerische Weg zur Programmierung. Und so erstellte er mit Processing wunderbare Posterserien, die seinen Studierenden richtig Lust aufs Coden machten Anstatt seine Designstudenten im Kurs »Programming Posters« mit Theorie und trockenem Code zu…

lesen

<p><b>Processing Posters</b></p>

<p><b>Nachwuchs</b></p>

Spannende Projekte aus Hochschule, Agentur und Forschung Universität der Künste Berlin. Für viele Deutsche ist Shanghai ein weit entfernter, fremder und exoti scher Ort. Dabei gibt es in der chinesischen Metropole eine ganze Reihe von Locations, die einen unmittelbaren Bezug zu Deutschland haben.…

lesen

<p><b>Nachwuchs</b></p>

<p><b>Womit die Profis arbeiten</b></p>

Die Lieblingstools der Bildgestalter – ein Überblick über einen wechselnden Beziehungsreigen, über Klassiker und weitere smarte, kleine Helferlein Sogar die heißeste Liebesgeschichte kann erkalten. Apple und die professionelle Kreativbranche waren etliche Jahrzehnte ein Traumpaar, nie war einer ohne…

lesen

<p><b>Womit die Profis arbeiten</b></p>

<p><b>Kleine Helfer für den Alltag</b></p>

Noch mehr Tipps von Profis – von Kreation bis Buchhaltung, von digital bis analog Neben ihren großen, jeweiligen Lieblingsprogrammen nutzen Bildgestalter kleinere Werkzeuge, um unterschiedlichste Probleme zu lösen. Wir haben gefragt, welche Tools sich bewährt haben, und Folgendes erfahren: Als…

lesen

<p><b>Kleine Helfer für den Alltag</b></p>

<p>How do you DOOH?</p>

. . . immer besser, antworten Anbieter digitaler Outdoor-Werbeplätze – nicht zuletzt, weil sich Kampagnen zunehmend datengetrieben ausspielen lassen. Das Ergebnis ist mehr Kontextrelevanz, die Agenturen und ihre Kunden nutzen sollten Programmatic Advertising am Airport Heineken Mit einer…

lesen

<p>How do you DOOH?</p>

<p><b>Szene</b></p>

Zielsetzungs-App. Das Designstudio Sing-Sing aus Los Angeles arbeitet leidenschaftlich analog, bastelt Fotosets aus Pappe, dreht Stopptrickfilme und lässt Farben fließen. Jetzt aber haben Adi Goodrich und Sean Pecknold eine App (zunächst für iOS) entwickelt. Doch auch diese spiegelt ihr Handwerk.…

lesen

<p><b>Szene</b></p>

<p><b>connect creative competence</b></p>

Die PAGE-Initiative zur Förderung neuer Kompetenzen in Agentur, Hochschule und Unternehmen www.page-online.de/connect Neue Technologien führen zu neuen Tätigkeitsfeldern. Und neue Tätigkeitsfel der erfordern neue Skill Sets. Die Folge sind unscharfe Berufsbe zeichnun gen und bisher nur un zureichend…

lesen

<p><b>connect creative competence</b></p>

<p><b>Let’s talk about money – again!</b></p>

Auch in Teil 2 unserer Serie teilen Kreative anonym ihre Einnahmen und Ausgaben mit PAGE-Lesern. Denn: Wenn man weiß, wie viel andere verdienen, kann man mehr für sich selbst herausholen. Dazu gibt’s ein paar Tipps für den Tagessatz und die Verhandlung Wer in Schweden lebt und wissen möchte, wie…

lesen

<p><b>Let’s talk about money – again!</b></p>

<p><b>Kreativität und Ordnung</b></p>

Sieberts Betrachtungen Kühne Kommentare von Jürgen Siebert zu Trends, Ereignissen und dem ganz normalen Alltagswahnsinn eines Kreativen Seit vier Wochen ist meine Wäsche nicht mehr gestapelt, sondern Unterhemden und -hosen stehen – auf Taschenbuchgröße gefaltet – nebeneinander in einer Schublade. So…

lesen

<p><b>Kreativität und Ordnung</b></p>