factum 04/2019

lesen

<p><b>EDITORIAL</b></p>

Liebe Leserin, lieber Leser Der erste Artikel in diesem Heft, «Der das Wort ist» (S. 10), von Hermann Berger ist gewissermassen das Fundament dieser Ausgabe. Er verweist in klarer Weise auf die Grundlage unseres Lebens: Gott selber ist die Wahrheit, sein Wort ist Wahrheit, schafft und stiftet Leben…

lesen

<p><b>EDITORIAL</b></p>

<p><b>LESERBRIEFE</b></p>

Festgefahrene Ablenkungs- und Beschönigungsmuster zu: factum 1/19 Argumente verschiedener Fachkreise, Recherchen der Stiftung «Sexuelle Gesundheit» und die Meinung des Experten für «neureligiöse Bewegung» werden ins Feld geführt, um dem angeblich christlich konservativ formierten Politaktivismus…

lesen

<p><b>Ein würdevoller Tod hat auch seinen Wert</b></p>

Ethik/Recht Ein deutscher Gesetzesentwurf sieht vor, dass jeder Bürger automatisch als potenzieller Organspender zur Verfügung steht, bei dem Ärzte den Hirntod diagnostiziert haben. Wer keine Organe spenden möchte, müsste dies in einem Register dokumentieren. Ein fehlender Eintrag gilt als…

lesen

<p><b>Ein würdevoller Tod hat auch seinen Wert</b></p>

<p><b>Ist das nicht aussergewöhnlich?</b></p>

Israel In der Beeka-Ebene starben im Libanonkrieg von 1982 viele Israelis. Unter ihnen auch Sergeant Zachary Baumel. Seine sterblichen Überreste blieben über die ganzen Jahrzehnte verschollen. Jetzt konnten sie in einer geheimen Kommandoaktion heimgebracht werden. Über die genaueren Umstände ist…

lesen

<p><b>Das Herzschlag-Gesetz</b></p>

Recht Schon nach sechs Wochen beginnt das Herz eines ungeborenen Babys zu schlagen. Die Parlamente der US-Staaten Georgia und Mississippi haben entschieden, dass von diesem Tag an die Kindstötung verboten ist. (tl.) «Wir sprechen für diejenigen, die nicht für sich selbst sprechen können», sagte…

lesen

<p><b>Fehlinterpretation des Evangeliums</b></p>

Migration Wenn Geistliche Migration unterstützen, dann können sie sich dabei nicht auf Gottes Wort stützen. Dieser Ansicht ist der schwarzafrikanische Kurienkardinal Robert Sarah. Es sei eine Fehlinterpretation des Evangeliums. – (fa.) «Es ist besser, Menschen dabei zu helfen, in ihrer eigenen…

lesen

<p><b>Mogelpackung Kinderrechte</b></p>

Familie/Politik Kinderrechte – das klingt auf den ersten Blick positiv, doch dahinter verbirgt sich eine Mogelpackung. Kinder haben alle Rechte, die im deutschen Grundgesetz verankert sind. Mit separat formuliertem Recht bekämen sie einen zweiten juristischen Vertreter, nämlich den Staat. – (bhw.)…

lesen

<p><b>Mogelpackung Kinderrechte</b></p>

<p><b>Zweierlei Mass</b></p>

Politik/Gesellschaft Der für den 14. September in Zürich geplante «Marsch fürs Läbe», mit dem für das Lebensrecht Ungeborener demonstriert werden soll, wurde von der Polizeivorsteherin Karin Rykart (Grüne) verboten. Die Organisation «Marsch fürs Läbe» hat gegen den Entscheid Widerspruch eingelegt.…

lesen

<p><b>Der das Wort ist</b></p>

Gott identifiziert sich mit Sprache: «Gott» und «Wort» werden in der Bibel synonym verwendet. Durch das Wort verbindet sich Gott mit den Menschen. Hermann Berger Die Liebe zur Sprache begleitet mich schon mein ganzes Leben. Meine Muttersprache ist Schweizerdeutsch. Hochdeutsch ist zwar relativ nah…

lesen

<p><b>Der das Wort ist</b></p>

<p><b>Gib gut auf dich acht</b></p>

Martin Mallory unterstützt die Mitarbeiter von Missionsgesellschaften und christlichen Werken durch Seelsorge und Beratung – Hilfe für Menschen, die im geistlichen Kampf an der Front stehen. factum sprach mit Martin Mallory, Seelsorger und Berater für «Frontier Alliance International» (FAI) und…

lesen

<p><b>Gib gut auf dich acht</b></p>

<p><b>Griff in die Propaganda-Kiste</b></p>

Der staatliche deutsch-französische TV-Sender ARTE schürt gezielt Hass gegen Israel. Kein Thema für die Presse sind die Massenproteste von Palästinensern gegen die Hamas. Mehr als tausend sind in Haft. Stefan Frank März 2019: Im Gazastreifen demonstrieren Tausende gegen die Terrorherrschaft der Hamas…

lesen

<p><b>Griff in die Propaganda-Kiste</b></p>

<p><b>Um die Wahrheit betrogen</b></p>

Die Bundesregierung will das Vorhaben, die Folgen von Abtreibung für die Frau untersuchen zu lassen, wohl klammheimlich beerdigen. Ein offener Brief von Pfarrer Uwe Holmer. Verehrter Herr Bundesminister Jens Spahn, es ist still geworden um Ihr Vorhaben, das Post-Abortion-Syndrom, die möglichen…

lesen

<p><b>«Jesus hier und jetzt dienen»</b></p>

Ein Bewusstsein für die Entrückung zu haben hilft, sich auf die Zukunft zu fokussieren. Dies wirkt sich konkret auf unseren Dienst im Alltag aus. factum im Gespräch mit Dr. Thomas Ice. factum: Was passiert bei der Entrückung? Dr. Thomas Ice: In 1. Thessalonicher 4,16 und 17 lesen wir, dass die Toten…

lesen

<p><b>«Jesus hier und jetzt dienen»</b></p>

<p><b>«Nur durch Jesus kennen wir Gott»</b></p>

Durch sein Vermächtnis lebt Blaise Pascal bis heute weiter. Es zeugt vom Zustand des Menschen, der Frage nach dem Tod und der Existenz Gottes und bezeugt Jesus als Heiland. (Teil 2) Matthias Hilbert Pascal war in seinen letzten Lebensjahren bestrebt, eine Apologie des christlichen Glaubens zu…

lesen

<p><b>«Nur durch Jesus kennen wir Gott»</b></p>

<p><b>Gemeinsam sind wir stark</b></p>

Ornithologie Ornithologen des Max-Planck-Instituts für Anthropologie in Leipzig und der Universität Osnabrück konnten mit zwei Studien bei Graudrosslingen nachweisen, dass diese sich bewusst und zielgerichtet untereinander austauschen und ihre Aufmerksamkeit koordinieren, also «teilen» können. Diese…

lesen

<p><b>Gemeinsam sind wir stark</b></p>

<p><b>Nathan-Melech, Diener des Königs</b></p>

Archäologie/Israel Bei Baggerarbeiten in Jerusalem wurden zwei Siegel mit althebräischer Schrift gefunden. Der Fund trägt nach Aussagen von Archäologen zu einem grösseren Verständnis des alten Jerusalem im späten 8. Jahrhundert vor Christus bei, der Zeit von König Josia. (sf.) Die zwei winzigen rund…

lesen

<p><b>Nathan-Melech, Diener des Königs</b></p>

<p><b>Elektro-Durchblick</b></p>

Bionik Forscher der Universität Bonn entwickelten eine Kamera nach dem Vorbild des afrikanischen Elefantenrüsselfischs. Diese ermöglicht auch in trübem, dunklem Wasser einen ungetrübten Blick. (fa.) In Katastrophenfällen oder bei der Suche nach Gegenständen kommen meist Roboter oder Drohnen mit…

lesen

<p><b>Elektro-Durchblick</b></p>

<p><b>Smartphone als Diagnose-Tool</b></p>

Diagnostik/Israel Wird eine Infektion vermutet, folgt oft zuerst ein Arztbesuch inklusive Laboranalyse, bevor mit der Behandlung begonnen werden kann. Hier kommt das israelische Startup «Diagnoz. me» zum Zug. Ihre «Technologie verwandelt einen preiswerten Einwegartikel zusammen mit einem normalen…

lesen

<p><b>«Viele berühmte Wissenschaftler waren Christen»</b></p>

Wissenschaft/Glaube Glaube und Wissenschaft sind unvereinbar: vielerorts geglaubt und nicht infrage gestellt. Drei Professoren des «Massachusetts Institute of Technology» (MIT) und der Harvard-Universität sind jedoch anderer Meinung. Sie sind überzeugte Christen und sehen ihren Glauben als…

lesen

<p><b>Dorf aus der Hasmonäerzeit gefunden</b></p>

Archäologie/Israel Nahe dem Bibel-Zoo in Jerusalem haben Archäologen die Überreste eines Hasmonäer-Dorfes gefunden. Rituelle Bäder, eine Ölpresse und ein Taubenschlag stammen aus der Zeit um 140 v. Chr. (uws.) Neue Beweise für die 2000 Jahre alten jüdischen Beziehungen zum Grossraum Jerusalem sind…

lesen

<p><b>David – der bezeugte König von Israel</b></p>

Archäologische Funde stützen die biblischen Berichte. Verglichen mit griechischen und römischen Mythen erscheinen sie plausibel. Die Historizität von David hat auch eine geistliche Dimension. Hanna Klenk «Lass nicht zu, dass die Menschen ihre Zeit mit endlosen Spekulationen über Fabeln und…

lesen

<p><b>David – der bezeugte König von Israel</b></p>

<p><b>Warum ich Christ bin</b></p>

Der Glaube an den Gott der Bibel ist vernünftig. Die Gründe sind nach kritischer Prüfung plausibel, objektiv und begründet, so der Naturwissenschaftler und Autor Dr. Markus Widenmeyer. Markus Widenmeyer Vielleicht ergibt sich die Antwort auf die Frage in der Überschrift schon durch einen Blick auf…

lesen

<p><b>Warum ich Christ bin</b></p>

<p><b>Über allem steht das Kreuz</b></p>

Zeitgeschehen/Glaube Vor 800 Jahren wollten die Erbauer der Kathedrale Notre-Dame in Paris mit der planvollen Schönheit und Erhabenheit des Bauwerks ihrer Ehrfurcht vor der Grösse und Heiligkeit Gottes eine architektonische Entsprechung geben. Ein Feuer hat dieses Gotteshaus verzehrt. Die «Grande…

lesen

<p><b>Über allem steht das Kreuz</b></p>

<p><b>Der Glaube schwindet</b></p>

USA Eine neue Studie zeigt, dass immer mehr Menschen in Amerika sich keiner Religion zugehörig fühlen. Der Prozentsatz ist mittlerweile etwa so gross wie der der Evangelikalen und der Katholiken. (fa.) Dies zeigt die Untersuchung «General Social Survey» des Zentrums für nationale Meinung (NORC) an…

lesen

<p><b>Der Glaube schwindet</b></p>

<p><b>Nicht noch eine Moschee</b></p>

Israel/Tempelberg Das Amtsgericht von Jerusalem hat den Staat angewiesen, den Bab el-Rahma-Komplex gegenüber des Goldenen Tores unverzüglich zu schliessen, auf dem die Muslime eine weitere Moschee eröffnen wollten. Dies wäre bereits die fünfte Moschee auf dem Tempelberg, der heiligsten Stätte des…

lesen

<p><b>Dient der Selektion</b></p>

Ethik Der stellvertretende Bundesvorsitzende der Christdemokraten für das Leben (CDL) und ehemalige Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Hubert Hüppe, wendet sich gegen vorgeburtliche Diagnosen, die dem Zweck dienen, die Geburt von Kindern mit Down-Syndrom zu verhindern. – (tl.) Hüppe fordert…

lesen

<p><b>Bete und wähle</b></p>

Europa/Wahlen Die «Europäische Koalition für Israel» (ECI) lancierte anlässlich der Europaparlamentswahlen vom 23.–26. Mai 2019 eine gesamteuropäische Kampagne mit dem Ziel, die christlichen Wähler zu informieren, zu motivieren und zu mobilisieren. (fa.) «Es ist eine Tradition in unseren jüdischen…

lesen

<p><b>Bete und wähle</b></p>

<p><b>«Zukunft statt Abtreibung»</b></p>

Ethik/Gesellschaft «Frauen im Schwangerschaftskonflikt zu helfen heisst, die Wahrheit zu sagen», so Alexandra Maria Linder, die Bundesvorsitzende der «Aktion Lebensrecht für Alle» (ALfA e.V.) in einem Gastbeitrag für die «Mittelbayerische Zeitung». (fa.) Das bedeute, Frauen bei der Lösung «ihrer…

lesen

<p><b>Wer wird für uns gehen?</b></p>

Glaube «Es geschah aber, als sich die Tage seiner Wiederaufnahme in den Himmel erfüllten und er sein Angesicht entschlossen nach Jerusalem richtete, um dorthin zu reisen, da sandte er Boten vor sich her» (Lukas 9,51). Jesus ging entschlossen nach Jerusalem. Was wollte er dort? Er ging nach Jerusalem…

lesen

<p><b>... in den edlen Ölbaum eingepfropft</b></p>

Die jüdischen und die nicht jüdischen Äste werden von ein und derselben Wurzel getragen – vereint in der Erkenntnis und dem Bekenntnis zu dem einen Gott und Messias. Doron Schneider SHUTTERSTOCK.COM/MAXIM LARIN In den letzten Tagen werden Menschen aus den Heidenvölkern zum Hause des Gottes Jakobs…

lesen

<p><b>... in den edlen Ölbaum eingepfropft</b></p>

<p><b>Wie Hebräisch zu mir kam</b></p>

Hebräisch zu lernen gilt als schwer. Der Sprachwissenschaftler Randall Buth, der 20 Jahre lang für Wycliffe die Bibel in afrikanische Sprachen übersetzt hatte, entwickelte eine einfache Methode. Wolfgang Schuler Nicht wenige hegen den Wunsch, die Bibel einmal in ihrem hebräischen Original lesen zu…

lesen

<p><b>Wie Hebräisch zu mir kam</b></p>

<p><b>Mit Gott das Unmögliche wagen</b></p>

Im Rückblick auf ein bewegtes Leben sagt die evangelische Diakonisse Schwester Inge: «Ich kann nur ermutigen, sich von Gott gebrauchen zu lassen und seine Liebe zu den Menschen zu bringen.» Ein Gespräch mit Schwester Inge Kimmerle vom evangelischen Diakonissenmutterhaus im württembergischen…

lesen

<p><b>Mit Gott das Unmögliche wagen</b></p>