Deckblatt Compact 02/2013
kostenlos

Compact 02/2013 als E-Paper lesen

Liebe Leserin, lieber Leser, verehrte Kunden, die europäische Stahlindustrie agiert nach wie vor in einem angespannten Wirtschaftsumfeld. Weiterhin hohe und volatile Rohstoffkosten sowie die Unterauslastung der Produktionsanlagen belasten Stahlhersteller und -verarbeiter. Zudem müssen energieintensive Industrien mit weiteren Belastungen rechnen, die aus den politischen Entscheidungen im Rahmen der Energiewende resultieren. Wie sich die kommenden Monate entwickeln werden, ist für viele…